Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Harburg: Ärger mit Lkw-Verkehr in Harburg: Sechs Maßnahmen sollen das Problem lösen

Harburg
28.09.2019

Ärger mit Lkw-Verkehr in Harburg: Sechs Maßnahmen sollen das Problem lösen

Solche Szenen in der Burgstraße soll es bald nicht mehr geben: Die schmale Fahrbahn soll für den Schwerverkehr gesperrt werden. Nicht nur, dass die Unfallgefahr groß ist – es droht auch der Hang abzurutschen. Die Stadträte beschlossen noch weitere Maßnahmen.
Foto: Exner-Niebergall

Plus Wegen der extremen Probleme mit dem Lkw-Verkehr durch die Sperrung der B25 fordert der Stadtrat in Harburg ein Paket von Maßnahmen.

Mit einem Paket an Maßnahmen möchte der Stadtrat in Harburg verhindern, dass durch die seit Anfang September laufende Sperrung der B25 weiterhin Lastwagen auf Schleichwegen durch die Altstadt und über die Burgstraße fahren. Insgesamt sind es sechs Maßnahmen, welche die Ratsmitglieder gerne umsetzen würden. Zwei Beispiele: Die Nördlinger Straße soll im oberen Bereich verengt werden und die Burgstraße soll für große Lkw gesperrt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.