Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Kaisheim-Bergstetten: Prozess nach filmreifer Flucht von vier Motorradfahrern

Kaisheim-Bergstetten
26.01.2021

Prozess nach filmreifer Flucht von vier Motorradfahrern

Bergstetten war im März 2020 Schauplatz einer Verfolgungsjagd, die sich die Polizei mit vier Motorradfahrern lieferte.
Foto: Wolfgang Widemann

Plus Vier Männer liefern sich im März 2020 eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Mit fast 100 „Sachen“ geht es durch Bergstetten. Das hat ein Nachspiel vor Gericht.

Es war eine „Ausflugsfahrt“ auf geländegängigen Motorrädern: Am Nachmittag des 23. März vorigen Jahres unternahmen vier Männer in der Monheimer Alb eine Spritztour. Die Sache hatte einen Haken: Drei der Maschinen hatten gar keine Zulassung und damit auch kein Kennzeichen. Dies fiel einer Streife der Verkehrspolizei auf, die nahe Bergstetten auf der B2 unterwegs war – und das Quartett auf dem parallel dazu verlaufenden Radweg sichtete. Die Beamten wollten daraufhin die Motorradfahrer anhalten. Doch die gaben Gas und wollten entkommen. Es entwickelte sich eine Verfolgungsjagd, die durch Bergstetten führte. Das Ende war filmreif – und jetzt ein Fall für das Amtsgericht Nördlingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.