Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Keine Bürde war ihm zu groß

05.01.2021

Keine Bürde war ihm zu groß

Helmut Treffer †

Helmut Treffer im Alter von 87 Jahren gestorben

Im Alter von 87 Jahren ist am 30. Dezember der frühere Daitinger Bürgermeister Helmut Treffer gestorben. Dieser prägte über Jahrzehnte nicht nur die kleine Jura-Kommune, sondern war auch als Unternehmer aktiv und setzte kommunalpolitisch im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Monheim viele Akzente.

2003 ernannte die Gemeinde Daiting Treffer zu ihrem Ehrenbürger. „Kein Weg war ihm zu weit und keine Bürde zu groß, wenn es um Anliegen der Gemeinde ging“, stellt damals sein Nachfolger Johann Roßkopf heraus. Treffer habe mit Vehemenz und Leidenschaft die Interessen der Kommune und ihrer Bewohner vertreten, wenn es erforderlich gewesen sei.

Helmut Treffer war 30 Jahre lang – von 1972 bis 2002 – ehrenamtlicher Bürgermeister in Daiting und formte diese in der Gebietsreform mit. Der Spediteur übernahm viele weitere Ämter. Er war von 1994 bis 2002 auch VG- und Schulverband-Vorsitzender, engagierte sich vielfältig in den Vereinen und übernahm auch in diesen Verantwortung. So war Treffer 23 Jahre lang Vorsitzender der Feuerwehr in Daiting und wirkte zudem als Vorstand der Jagdgenossenschaft. Er brachte sich nicht nur persönlich ein, sondern trat auch als finanzieller Förderer auf.

Der Staat würdigte diese Leistungen 2005 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. Die meisten Vereine in der Kommune ernannten Treffer zu ihrem Ehrenmitglied. Der ehemalige Bürgermeister gab sich bescheiden. Bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde sagte er: „Ich habe einfach meine Pflicht getan und es hat mir immer großen Spaß gemacht.“ (wwi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren