Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Kontrollen in Donauwörth: Drei Männer haben Waffen bei sich

Donauwörth

16.12.2020

Kontrollen in Donauwörth: Drei Männer haben Waffen bei sich

Bei Kontrollen in Donauwörth hat die Polizei unter anderem einen Schlagring festgestellt.
Bild: Victoria Bonn-Meuser/dpa (Symbolbild)

Bei Kontrollen in Donauwörth hat die Polizei gleich bei drei Männern verbotene Waffen entdeckt. Was die Folgen sind.

Bei Kontrollen im Zentrum von Donauwörth hat die Polizei am Dienstagabend gleich drei Männer erwischt, die verbotenerweise Waffen bei sich hatten.

Im Bereich der Innenstadt unterstützten Kräfte der Dachauer Bereitschaftspolizei die hiesigen Beamten. Zwischen 18.45 und 19 Uhr fanden die Gesetzeshüter auf der Ried-Insel bei drei jungen Männern Waffen und stellten diese sicher. Ein 20-Jähriger aus Rain führte einen Schlagring mit sich, ein 21-Jähriger aus Donauwörth, der noch dazu völlig betrunken war (knapp 1,9 Promille), ein Springmesser und ein 23-Jähriger aus der Großen Kreisstadt ein Einhandmesser.

Der Besitzer eines Schlagrings bekommt eine Strafanzeige

In allen drei Fällen wurden die Männer wegen Verstößen gegen das Waffengesetz angezeigt, für den grundsätzlich verbotenen Schlagring erging gegen den 20-Jährigen eine Strafanzeige an die zuständige Staatsanwaltschaft in Augsburg.

Zusätzlich wurde das Trio wegen Ordnungswidrigkeiten gegen das Infektionsschutzgesetz angezeigt, was eigentlich der jeweilige Grund für die intensiven Personenkontrollen war. (dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren