Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lkw mit Ferkeln fährt auf der B2 gegen Auto

Donauwörth

08.02.2018

Lkw mit Ferkeln fährt auf der B2 gegen Auto

Ein Lastwagen mit rund 100 Ferkeln war an einem Unfall auf der B2 zwischen Donauwörth und Kaisheim beteiligt.
Bild: Ralf Lienert (Symbolbild)

Ein heftiger Auffahrunfall hat sich zwischen Donauwörth und Kaisheim ereignet. Verletzt wurde niemand - auch die 100 Schweine an Bord kamen mit dem Schrecken davon. Es staute sich.

Ein Auffahrunfall auf der B2 zwischen dem Berger Kreuz und Kaisheim hat am Donnerstagmorgen für einigen Blechschaden und längere Staus gesorgt. Die Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Dies gilt auch für rund 100 Schweine, die sich auf einem Lastwagen befanden.

Das Unglück passierte der Polizei zufolge kurz nach acht Uhr auf Höhe des Weilers Schöttle. Der 58-jährige Fahrer eines Tiertransporters, der in Richtung Donauwörth unterwegs war, erkannte zu spät, dass vor ihm ein 54-Jähriger mit seinem Auto abbremste, um nach links abzubiegen. Der mit den Ferkeln beladene Laster krachte heftig auf den Pkw. Dieser wurde nach links auf die Gegenfahrbahn katapultiert. Ein 39-Jähriger, der mit seinem Auto entgegenkam, wich deshalb nach rechts aus. Der Wagen streifte die Leitplanke. Einen Zusammenstoß mit dem anderen Wagen konnte der Mann vermeiden.

Der Pkw des 54-Jährigen und der Laster waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Ferkel wurden zuvor auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen. Laut Polizei ging dies „ohne Verluste“ ab. Der Sachschaden summiert sich nach ersten vorsichtigen Schätzungen auf rund 14.000 Euro.

Die B2 war durch den Unfall rund eineinhalb Stunden lang halbseitig gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an den Fahrzeugen wechselseitig vorbei. Vor allem aus Richtung Kaisheim kam es zu einem längeren Stau. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren