Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Millionenprojekt für mehr Service

AWV

15.04.2015

Millionenprojekt für mehr Service

Der Bau eines Recyclinghofs in Wemding kostet voraussichtlich 1,6 Millionen Euro. Gestern nahmen zahlreiche Ehrengäste am offiziellen ersten Spatenstich teil. Den nahmen Landrat und AWV-Vorsitzender Stefan Rößle sowie Bürgermeister Dr. Martin Drexler vor.
Bild: Wolfgang Widemann

In Wemding wird ein neuer Recyclinghof gebaut

In Wemding haben gestern offiziell die Bauarbeiten für ein Millionenprojekt begonnen, das den Bürgern der Stadt und des Umlands beim Entsorgen von Abfällen verschiedenster Art noch in diesem Jahr mehr Service bieten soll. Rund 30 geladene Gäste nahmen am ersten Spatenstich für den Bau eines Recyclinghofs teil. Den errichtet der Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben (AWV) im neuen Gewerbegebiet am Stadelmüllerweg.

Landrat und AWV-Vorsitzender Stefan Rößle sowie Bürgermeister Dr. Martin Drexler zeigten sich überzeugt, dass man an dieser Stelle den idealen Standort gefunden habe. Der neue Recyclinghof sei ein wichtiger Beitrag für die Infrastruktur der Stadt und der benachbarten Gemeinden.

Die Anlage soll laut AWV-Werkleiter Gerhard Wiedemann bis November fertig werden. Landrat Rößle betonte, dass die Öffnungszeiten des Recyclinghofs und Grünsammelplatzes (bisher sind diese Einrichtungen in Wemding räumlich getrennt) am künftigen Standort erheblich ausgeweitet werden – von derzeit acht auf 20 Stunden pro Woche. Der AWV schaffe zudem eine „sehr moderne“ Anlage. Zu der gehören eine dreispurige Anfahrtzone für weniger Wartezeit, ein überdachter Anlieferbereich sowie ebenerdige Container für Sperrmüll und andere Wertstoffe.

Das Gelände, das der AWV gekauft hat, ist rund 6500 Quadratmeter groß. Die Kosten für das Projekt bezifferte Rößle auf etwa 1,6 Millionen Euro. Bei dem Vorhaben kämen fast ausnahmslos Firmen aus der Region zum Zuge. Vergleichbare Recyclinghöfe gibt es bereits unter anderem in Rain und Oettingen. In Binsberg bei Donauwörth ist ebenfalls eine solche Einrichtung geplant. (wwi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren