1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Neuzugänge beim Jagdhundeverein

Vereine

25.03.2017

Neuzugänge beim Jagdhundeverein

Die Runde der Geehrten beim Jagdgebrauchshundeverein Nordschwaben in Wörnitzstein.
Bild: Zysk

Beim JGV Nordschwaben steigt die Zahl der Mitglieder

Für Jäger und Hundefreunde ist er gleichermaßen eine Institution, der Jagdgebrauchshundeverein Nordschwaben. Die Zahl der Mitglieder wies zuletzt nach oben. Vorsitzender Xaver Friedenberger begrüßte zur Jahreshauptversammlung nebst den 39 Mitgliedern besonders die Vorstände des Jagdverbandes Donauwörth, Robert Oberfrank und Albert Reiner sowie Ehrenmitglied Otto Baur.

Der Vorsitzende gab einen Jahresbericht über die Veranstaltungen und Prüfungen des letzten Jahres ab. Insbesonders wurde die Feier zum 40-jährigen Bestehen des JGV im Mai erwähnt. Eine eigene Festschrift wurde zu diesem Anlass herausgegeben. Bei insgesamt fünf Prüfungen wurden 29 Jagdhunde geprüft. Schriftführer Martin Zärle berichtete über die Mitgliederentwicklung (sechs Neuzugänge). Inzwischen gehören 221 Personen dem JGV Nordschwaben an.

Prüfungsleiter Werner Lippert erwähnte, dass Vorbereitungslehrgänge für die Jugendprüfung (sieben Hunde), für die Herbstzuchtprüfung (sieben Hunde) und die Verbandsgebrauchsprüfung (ebenfalls sieben Hunde) abgehalten wurden an insgesamt 20 Übungstagen. Schatzmeister Hans Zysk trug seinen detaillierten Kassenbericht vor. Danach gab es einen Verlust, bedingt auch durch das Jubiläumsjahr, der allerdings aus der Rücklage abgedeckt wurde.

Bei den anschließenden Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Georg Seiler, Gremheim, Josef Hitzler, Fristingen, Georg Müller, Auchsesheim, Wolfgang Kilg, Wemding, Helmut Roßkopf , Feldheim und Johann Tischmacher, Ammerfeld. Eine Ehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Eugen Färber, Erlingshofen, Manfred Schindele, Genderkingen, Herbert Mayer, Donaumünster, Werner Gründel, Fünfstetten, Karl Burkard, Buchdorf, Hermann Eschner, Tapfheim, Josef Brechenmacher, Mertingen und Fritz Neiber, Illertissen. Die große Zahl der Geehrten zeugt von der langjährigen Treue zum JGV Nordschwaben. Zum Schluss bedankte sich Xaver Friedenberger bei den Mitgliedern von Vorstand und Ausschuss für die Unterstützung im vergangenen Jahr und besonders bei den Revierinhabern. Die Jagdhornbläser aus den eigenen Reihen umrahmten die Jahreshauptversammlung. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Harburg_Mystik_Darsteller.tif
Spektakel

Wo schwarze Beulen aufgeschnitten werden

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket