Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. OB Sorré meldet sich per Videobotschaft

09.07.2020

OB Sorré meldet sich per Videobotschaft

Die erste Videobotschaft des neuen OB Jürgen Sorré auf Youtube.

Der neue Oberbürgermeister Jürgen Sorré spricht im Internet zu seinen Bürgern. Wie er für mehr Transparenz und mehr Effizienz im Rathaus sorgen will.

Donauwörths Oberbürgermeister Jürgen Sorré (parteilos) geht bei der Kommunikation und Information der Bürger neue, digitale Wege. Mit einer ersten Videobotschaft meldet er sich aus dem Amtszimmer des Rathauses, um persönlich zu berichten, was gerade in der Stadt passiert, welche Entscheidungen die politischen Gremien getroffen haben und an welchen Themen die Verwaltung aktuell arbeitet – was er auch gleich umsetzt. „Für mich, ein Schritt hin zu mehr Transparenz, was mir persönlich sehr wichtig ist“, sagt Sorré, der das Format jetzt in regelmäßigen Abständen anbieten will.

Die Botschaft dauert fünf Minuten

In der rund fünf minütigen Botschaft berichtet der 45-Jährige, dass er gerade zu Beginn seiner Amtszeit, die von den Regelungen der Corona-Pandemie geprägt ist, die Chance vermisse, Bürger direkt zu treffen. Er nutze diese Zeit, um sich „einen tiefen Einblick“ in die Themen und Projekte der Stadt zu verschaffen.

Donauwörth habe komplexe Themen und eine Vielzahl an Aufgaben vor sich. Deshalb sehe er seinen Auftrag darin, Strukturen und Schnittstellen zu schaffen, um diese zu bewältigen.

Sorré geht auch auf die Haushaltssperre ein, die nicht verhängt wurde, weil Donauwörth pleite sei, sondern weil er die Handlungshoheit behalten wolle. „Wir werden die Stadt nicht kaputtsparen, sondern investieren mit Augenmaß und Kontrolle.“

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren