Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Pandemie: Nur Impfstoff für den zweiten Piks

Pandemie
22.01.2021

Nur Impfstoff für den zweiten Piks

Heute wird im Landkreis eine weitere Lieferung des begehrten Corona-Impfstoffs erwartet. Allerdings gibt es weniger Dosen als erhofft. Das Serum wird größtenteils für die Zweitimpfung verwendet - auch im Impfzentrum Donauwörth.
Foto: Barbara Wild

Heute wird wieder Impfstoff in den Landkreis geliefert. Doch es ist weniger als gehofft. Termine werden abgesagt. Kompromiss mit den Hausärzten scheint gefunden

Wenn heute die nächste Lieferung an Impfstoff gegen das Coronavirus im Landkreis eintrifft, fällt die Zahl der Impfdosen deutlich kleiner aus als ursprünglich gedacht. Nach Auskunft des Landratsamtes werden damit größtenteils die Personen versorgt, die jetzt auf ihre zweite Dosis warten. Bereits geplante Termine in den Sozialstationen und in weiteren Seniorenheimen mussten wieder abgesagt werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.