Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Rudolf Grenzebach: ein Unternehmer mit Herz für die Heimat

Bäumenheim

10.07.2020

Rudolf Grenzebach: ein Unternehmer mit Herz für die Heimat

Rudolf Grenzebach – Unternehmer, Förderer und mit Leib und Seele seiner Heimat verbunden, feierte seinen 90. Geburtstag.
Bild: Grenzebach

Plus Der Gründer des Maschinenbauunternehmens begeht seinen runden Geburtstag im Kreis seiner Familie

In der ganzen Welt war er unterwegs – beruflich wie privat. Doch sein Zuhause war immer Hamlar: Rudolf Grenzebach, Gründer des gleichnamigen Maschinenbauunternehmens in Hamlar, feierte am Mittwoch seinen 90. Geburtstag.

Mit Familie und Freunden

Der noch immer rüstige Senior beging seinen Jubeltag im Kreise enger Freunde und Familie. „Wegen Corona ging es nicht anders“, erzählt der Jubilar. Doch seine Tochter hatte sich etwas überlegt, um „die ganze Grenzebach-Welt und Freunde aus allen Teilen des Globus“ zu ihm nach Hause zu bringen. Per Videobotschaften konnten die Gratulanten ihre lieben Grüße übermitteln. Die Familie, zu denen neben seiner Frau Maria und seinen drei Töchtern mittlerweile sechs Enkel im Alter zwischen drei und 22 Jahren gehören, bereitete dem Senior einen schönen Abend mit viel Musik und schönen, neuen Erinnerungen.

Die Region stark geprägt

Grenzebach hat als Unternehmer und auch als Kommunalpolitiker die Region stark geprägt. Zwar hat er sich aus der Firma zurückgezogen und unter anderem seiner Tochter Sonja die Führung überlassen, doch er ist und bleibt eine der markantesten Figuren der Region.

ein Bild von unserer Grenzebach-Parade zu Ehren unseres Ehrenmitglieds Rudolf Grenzebach an seinem 90. Geburtstag. Man sieht alle 5 Vereinsflug- und 2 -fahrzeuge vor seiner ehemaligen Halle, in der jetzt 3 Oldtimer stehen.
Bild: Obermayer

Als 30-Jähriger gründete der in Hamlar geborene Rudolf Grenzebach 1960 das Unternehmen mit sieben Mitarbeitern. Der gelernte Mechanikermeister und Elektronikmeister hatte schon in der Landmaschinen-Werkstätte des Vaters das Zupacken und den Mut für eigene Ideen entwickelt. Aus dem kleinen Betrieb wurde über die Jahrzehnte ein weltweit agierender Maschinenbaukonzern und Anlagenbauer. 1988 wurde die erste Niederlassung in den USA gegründet, 2001 kam China hinzu. Mit 1500 Mitarbeitern weltweit und Fertigungsstandorten in Deutschland, USA und China. Besonders wichtig war Grenzebach immer die Förderung der Azubi.

Die Tochter folgte ihm nach

Seit 2014 ist seine Tochter Sonja Grenzebach-Proeller Hauptgesellschafterin des Unternehmens, das seine Position auf dem Weltmarkt neu entwickelt hat. Geschäftsführer der Unternehmensgruppe ist der Schweizer Renato Luck.

Dieser Mitarbeiter eines Maschinenbaubetriebes im Landkreis Donau-Ries scheint unabhängig von Corona ziemlich gut geschützt. Doch die Branchen an sich in der Region sind ziemlich unterschiedlich betroffen von den Auswirkungen der Pandemie.
Bild: Hilgendorf

Rudolf Grenzebach hat nicht allein unzählige Stunden in den Aufbau und den Erhalt des Familienunternehmens investiert, er hat sich ebenso für die Allgemeinheit eingesetzt. 1995 erkannte dies die Gemeinde Bäumenheim mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde an. Bürgermeister Hans Eichhorn sagte damals über den Jubilar: „Er hat Zeichen gesetzt als sozialer Unternehmer mit christlicher Ethik und als Marktführer seiner Branche.“ Er sei ein nimmermüder Förderer der Kommune und Mäzen der Vereine in der Region. Er war Mäzen des „Rieser Kulturpreises“, Gründungsmitglied des Donauwörther Lions Clubs und beteiligte sich an der Stiftungsprofessur am TCW in Nördlingen.

Er wirkte als Gemeinde- und Kreisrat

Das kommunalpolitische Wirken von Rudolf Grenzebach zeigte sich in zwölf Jahren als Gemeinderat und 18 Jahre als Kreisrat. Hier brachte er seinen Sachverstand und Erfahrung aus der Wirtschaftswelt ein. Grenzebach war zwei Jahrzehnte lang CSU-Ortsvorsitzender (bis 1987), Aufsichtsrat bei der Raiffeisen-Volksbank und war Mitbegründer des Flugplatzes Donauwörth-Genderkingen. Noch heute prangt der Schriftzug „Grenzebach“ über einem Hangar. Dort standen einst die Privatflugzeuge Grenzebachs, der auch den Pilotenschein hat. Er war Beirat in verschiedenen Unternehmen, Vorsitzender beziehungsweise Verwaltungsrat von mehreren Schifffahrtsgesellschaften, Mitglied im Hauptvorstand des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagebauer, Aufsichtsrat der Gesellschaft zur Altlastensanierung in München, und, und, und. Er zeigt sich immer wieder bei gesellschaftlichen Anlässen wie dem Bäumenheimer Kinderfest.

Mehrere hochrangige Auszeichnungen

Für seine Verdienste wurde Grenzebach mit dem Bundesverdienstkreuz (1981) und dem Bayerischen Verdienstorden (1989) ausgezeichnet. Seine besonderen Verdienste um die bayerische Wirtschaft wurden 1995 mit der Staatsmedaille gewürdigt. 2010 erhielt er das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse für seine Lebensleistung in unternehmerischer Sicht, aber auch für sein gesellschaftliches und soziales Engagement. Im Jahr 2014 wurde ihm die bayerische Verfassungsmedaille in Silber überreicht. (fene)

Lesen Sie dazu auch:

Firmen im Kreis Donau-Ries spüren Folgen des Corona-Virus

Viele spannende Berufe vor Ort entdecken


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren