Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Schnupfer-Weltmeisterschaft: Volle Nasen und leere Dosen

Schnupfer-Weltmeisterschaft
09.07.2012

Volle Nasen und leere Dosen

Die weltmeisterlichen Damen aus Unterbuch: Weltmeisterin Petra Leinfelder mit ihren Mannschaftskolleginnen (von links) Marianne Strauch, Helga Herz, Evi Müller-Burkhard und Regina Eder.
5 Bilder
Die weltmeisterlichen Damen aus Unterbuch: Weltmeisterin Petra Leinfelder mit ihren Mannschaftskolleginnen (von links) Marianne Strauch, Helga Herz, Evi Müller-Burkhard und Regina Eder.

Bei der Weltmeisterschaft der Schnupfer inPeutenhausen gingen 288 Kandidaten an den Start. Die Unterbucher haben kräftig abgeräumt.

Daiting-Unterbuch/Peutenhausen „Schnupfer fertigmachen – Dose öffnen – fertig los!“ – so lautet das Kommando für die 288 Damen und Herren, die am Samstag in Peutenhausen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) um die Wette schnupften, um den Weltmeistertitel zu ergattern. Am Ende hatten dann die Schnupfer- und Schnupferinnen vom Schnupfclub Unterbuch kräftig abgeräumt. Sie stellen nicht nur mit Jürgen Ferber den Weltmeister bei den Herren und mit Petra Leinfelder auch die Weltmeisterin im Damenschnupfen, sondern sicherten sich darüber hinaus auch die Mannschaftssiege bei den Damen und Herren. Den Titel des Vizeweltmeisters bei den Herren erschnupfte sich Hermann Märkl vom SC Peutenhausen. Die Schnupfer kamen neben Deutschland auch aus Österreich, der Schweiz und den USA. Natürlich erklangen zum Auftakt auch die jeweiligen Nationalhymnen der beteiligten Länder, wie es bei Weltmeisterschaften nun mal so üblich ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.