Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen sollen schon ab 2. November gelten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Schwerer Unfall nahe Riedlingen: Drei Verletzte und B16 gesperrt

Riedlingen

18.10.2020

Schwerer Unfall nahe Riedlingen: Drei Verletzte und B16 gesperrt

Polizeifahrzeuge bei eihem schweren Unfall auf der B2 nahe Itzing.
Bild: Wolfgang Widemann

Auf der B16 bei Riedlingen hat sich eine schwerer Unfall ereignet. Die Bundesstraße musste gesperrt werden.

Auf der B16 zwischen Riedlingen und Donaumünster/Erlingshofen hat sich am frühen Samstagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Drei Personen erlitten Verletzungen. Die Bundesstraße musste komplett gesperrt werden.

Frau und Mann aus Dillingen an Unfall bei Riedlingen beteiligt

Verursacher war nach Angaben der Polizei ein 37-Jähriger aus Donauwörth, der um 17.26 Uhr mit seinem Auto vom Parkplatz in der Nähe des Posthofs auf die B16 in Richtung Tapfheim einfuhr – und dabei einen Pkw übersah, mit dem ein 60-Jähriger und eine 57-Jährige aus Dillingen auf der Bundesstraße in gleicher Richtung unterwegs waren. Der 60-Jährige konnte nicht mehr ausweichen. Die beiden Wagen stießen zusammen. Das Auto des Verursachers wurde durch den Aufprall in den Graben auf der anderen Straßenseite geschoben.

Eine Person wird bei dem Unfall auf der B16 schwer verletzt, zwei weitere leicht

Eine Person erlitt nach ersten Erkenntnissen der Polizei schwere Verletzungen, die beiden anderen Beteiligten kamen mit leichteren Blessuren davon. Das Rote Kreuz brachte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Der Sachschaden summiert sich auf schätzungsweise 35.000 Euro. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Bundesstraße musste wegen des Unfalls für etwa 45 Minuten komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Freiwillige Feuerwehr Riedlingen war mit 20 Kräften im Einsatz, regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn. (dz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren