1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Seit sieben Wochen kein Empfang

Tagmersheim

19.07.2019

Seit sieben Wochen kein Empfang

In Tagmersheim gibt es seit Wochen kein Netz mehr.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Das Handynetz in Tagmersheim ist weiter außer Betrieb. Warum das so ist.

Der Mobilfunk-Netzbetreiber Telefonica (O2) hat anscheinend größere Probleme, den Betrieb im Bereich der Gemeinde Tagmersheim wiederherzustellen. Seit dem 30. Mai (Vatertag) haben die Kunden in der Kommune keinen Empfang mehr. Ende Juni kündigte das Unternehmen auf Anfrage unserer Firma an, die nötigen Arbeiten würden wohl bis Anfang Juli abgeschlossen. Daraus wurde aber nichts. „Das Netz war mal zwei Stunden da, seitdem nicht mehr“, berichtet der Tagmersheimer Bürgermeister Georg Schnell.

Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen

Als Grund für den Netzausfall nannte Telefonica Ende Juni, es würden an einigen Anlagen im Raum Donau-Ries Umbau- und Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Dazu gehört auch der Sendemast auf der Anhöhe zwischen Tagmersheim und Blossenau. Die Maßnahmen führten „hin und wieder zu ungeplanten Beeinträchtigungen in der Mobilfunkversorgung vor Ort“. Nun sind es rund sieben Wochen, dass die O2-Nutzer keinen Empfang mehr haben. Die Kunden seien nie informiert worden, berichtet Schnell. Nie habe sich das Unternehmen an die Gemeinde gewendet. Der Bürgermeister schließt daraus Folgendes: „Entweder ist es eine totale Ignoranz dem ländlichen Raum gegenüber, weil dort kein großes Geld zu verdienen ist, oder es ist ein totales Missmanagement im Umgang mit Schadensfällen.“

Telefonica verspricht schnelle und professionelle Lösung

Schnell hat versucht, über das Service-Telefon des Anbieters an Informationen zu gelangen. Er habe jedoch nur „allgemeine Aussagen“ zur Antwort bekommen. Schnell erinnert daran, dass viele Menschen in der Gemeinde auf das O2-Netz angewiesen seien. Grund: Es ist das einzige, das in der Gemeinde flächendeckend funktioniert.

Seit sieben Wochen kein Empfang

Auf erneute Anfrage unserer Zeitung bedauert Telefonica jetzt erneut, dass es im Zuge der Netzumbauarbeiten zu „lokalen Einschränkungen“ kommen könne. Für die Netztechniker habe es oberste Priorität, „diese Maßnahmen professionell und zügig abzuschließen.“ Die Arbeiten seien jedoch recht umfangreich und entsprechend komplex. Kunden könnten sich auf o2online.de über die Netzsituation informieren.

Lesen Sie auch hierzu den Kommentar: Der Frust der Handynutzer

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren