Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Sie halten dem FCM seit Jahrzehnten die Treue

Vereinsleben

21.10.2020

Sie halten dem FCM seit Jahrzehnten die Treue

Beim FC Mertingen standen Ehrungen an. Das Bild zeigt (von links) Zweiten Vorsitzenden Dominik Feldner, Johann Mair, Johann Jung , Monika Wolf, Tobias Mauch, Benedikt Berchtenbreiter, Michael Käser und Vereinschefin Doris Mayrle.
Bild: Wolf

In Mertingen werden langjährige Mitglieder geehrt. Vorstand im Amt bestätigt

Der FC Mertingen hat seine Mitglieder zur Generalversammlung unter besonderen Bedingungen eingeladen. Etwas mehr als 50 Vereinsmitglieder folgten ebendieser Einladung und fanden sich im Stadel der Alten Brauerei in Mertingen ein. Dort war es gut möglich, die hygienetechnischen Vorgaben einzuhalten, sodass immer ausreichend Abstand gewahrt werden konnte. Im Mittelpunkt standen Neuwahlen und Ehrungen.

Nach den Tätigkeitsberichten der Sparten und der turnusmäßigen Entlastung des Vorstands, die von der Mitgliederversammlung einstimmig bestätigt wurde, wurde über den Zwischenstand des Sportheimbaus referiert. Hier ist erfreulicherweise ein Ende in Sicht. Teile des Sportheims können unter der Beachtung der Corona-Maßnahmen bereits jetzt genutzt werden.

Für 25 Jahre im Verein wurden Benedikt Berchtenbreiter, Ruth Berchtenbreiter, Susanne Heckmeier, Carola Hörmann, Kunigunde Kratzer, Tobias Mauch, Daniel Schmid, Winfried Schweihofer und Monika Wolf ausgezeichnet. 40 Jahre im Verein sind Maria Berchtenbreiter, Michael Käser, Gertrud Müller und Angelika Neiber. Auf gar ein halbes Jahrhundert können Bernhard Buchschuster, Xaver Feistle, Johann Jung, Johann Mair und Reinhold Utz zurückblicken.

Bei den Neuwahlen wurde der alte Vorstand um die Vorsitzende Doris Mayrle, Zweiten Vorsitzenden Dominik Feldner, Kassenwart Alexander Gruber und Schriftführer Clemens Willner einstimmig wiedergewählt. Zusätzlich stand auch die Wahl der Kassenprüfer an: Josef Zimmermann und Hermann Müller wurden einstimmig bestätigt.

Mit dem Ausblick auf das neue Jahr und einem Appell, den Verein über interessierte Jugendtrainer in den Sparten Fußball und Turnen zu informieren, endete die Versammlung. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren