Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Straße durch Gosheim wieder frei

Verkehr

30.06.2017

Straße durch Gosheim wieder frei

Die Ortsdurchfahrt von Gosheim ist wieder frei. Neben der Straße im Dorf wurde auch der Abschnitt der Staatsstraße an der Abzweigung zu den Baggerseen neu gestaltet.
3 Bilder
Die Ortsdurchfahrt von Gosheim ist wieder frei. Neben der Straße im Dorf wurde auch der Abschnitt der Staatsstraße an der Abzweigung zu den Baggerseen neu gestaltet.
Bild: Wolfgang Widemann

Die Zeit der Umwege zwischen Harburg und Wemding ist vorbei. Was an der Baustelle passiert ist.

Auf diesen Tag haben alle Autofahrer, die auf der Staatsstraße zwischen Harburg und Wemding unterwegs sind, lange warten müssen: Die Ortsdurchfahrt in Gosheim ist ab sofort wieder frei befahrbar. Die Bauarbeiten an der Fahrbahn sind jetzt abgeschlossen. Damit brauchen viele Verkehrsteilnehmer keine Umwege mehr zu fahren.

Die Staatsstraße durch Gosheim wurde bekanntlich komplett erneuert. Dazu gehörten auch Kanal- und Wasserleitungen im Untergrund. Die Gehwege wurden gepflastert. Auch der Dorfplatz wird neu gestaltet. Hier sind die Arbeiten noch nicht ganz abgeschlossen. Der Platz soll laut Bürgermeister Harald Müller freundlicher aussehen. Der Brunnen bleibe erhalten, das Umfeld bekomme ein neues Gesicht. Dazu gehören eine Natursteinmauer und Granit- statt Betonpflaster. Die Arbeiten, die mit dem Amt für ländliche Entwicklung abgestimmt sind, werden nach Einschätzung des Bürgermeisters voraussichtlich in zwei oder drei Wochen abgeschlossen.

Neben der eigentlichen Ortsdurchfahrt wurde nördlich des Dorfs auch ein Abschnitt der Staatsstraße im Bereich der Abzweigung zu den Baggerseen neu angelegt. Hierzu waren größere Erdbewegungen notwendig.

Die Kosten für alle genannten Bauarbeiten summieren sich Müller zufolge auf schätzungsweise 2,5 Millionen Euro. Einen Teil der Kosten trägt der Staat. Dennoch handle es sich für die kleine Kommune um eine gewaltige Investition.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren