1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Und wieder heißt es in Rain: Film ab!

Festival

24.04.2019

Und wieder heißt es in Rain: Film ab!

Dorfen-Bild1b(1).jpg
2 Bilder
Landesverbands-Präsident Adalbert Becker übergibt die Fahne an Wilfried Berner, Vorsitzenden des Filmclubs Rain.
Bild: Groß

Im März 2020 gibt es in der Tillystadt die Bayerischen Film- und Videofestspiele. Erinnerungen werden wach.

Es ist gerade erst mal ein knappes Jahr her, dass die letzten Bilder über die große Leinwand in der Dreifachturnhalle geflimmert sind, der letzte Ton verklungen ist und die begehrten Filmpreise „Obelisken“ verliehen wurden. Mitte Mai vergangenen Jahres war es, dass sich in Rain die besten der bundesdeutschen Filmemacher aus dem nicht-kommerziellen Bereich bei den Deutschen Autoren-Film-Festspielen (DAFF) getroffen haben, um ihre Produktionen der Öffentlichkeit zu zeigen. Menschlich berührende Schicksale waren darunter, technisch hoch anspruchsvolle Computeranimationen, witzige One-Shot-Kurzspielfilme, faszinierende Tieraufnahmen und vieles mehr. Wer als Zuschauer dabei war, um in die Welt der Filmemacher einzutauchen, hat verblüffende Qualität erleben dürfen.

Filmclub Rain ist erneut Ausrichter des Film-Festivals

Jetzt soll das Spektakel (beinahe) eine Neu-Auflage in Rain finden und das ist nicht zuletzt ein Verdienst des Filmclubs Rain, der erneut Ausrichter sein wird. Nicht die Bundesfilmfestspiele sind es allerdings, die vom 27. bis 29. März 2020 in die Tillystadt kommen, sondern quasi der „kleine Bruder“, der Wettbewerb auf Bayerischer Ebene, der dann zum 41. Mal ausgetragen wird. Diese „Bayerischen Film- und Video-Festspiele (BAF)“ gelten als die Topveranstaltung des Landesverbands Film+Video Bayern (LFVB). Sie werden seit 1978 stets zwei Wochen vor Ostern veranstaltet. Dabei wird eine Auswahl der besten Filme aus den drei jüngsten Landesfilmfestivals gezeigt und von einer kompetenten Gesprächsrunde besprochen.

Ministerpräsident stiftet Preis

Der bayerische Ministerpräsident stiftet jedes Jahr den „Großen Bayerischen Löwen mit Rautenschild“ aus der Nymphenburger Porzellanmanufaktur als Preis. Der LFVB vergibt dazu weitere sechs kleine Löwen und etliche Sonderpreise. Für den Sieger unter den jugendlichen Autoren (bis 27 Jahren) gibt es zudem den Jugendpokal, einen Geldpreis und Sonderpreise. Und nicht zuletzt stiftet der Bürgermeister des jeweiligen Veranstaltungsorts einen Preis für den Publikumsliebling.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Traditionell übergeben die veranstaltenden Filmclubs symbolisch an den nächstjährigen Ausrichter die Verbands-Fahne. Wilfried Berner vom Filmclub Rain hat sie jetzt aus Dorfen mitgebracht. Damit steht sein Verein in der Pflicht und wird alsbald mit den Vorbereitungen beginnen, damit erneut bewegte und bewegende Bilder in Rain zu sehen sind.

Info: Die Bayerischen Film- und Videofestspiele (BAF) 2020 finden statt vom 27. - 29. März im katholischen Pfarrzentrum in Rain. Bereits am Donnerstag 26. März wird es einen Abend mit ausgezeichneten Filmen der Deutschen Filmfestspiele 2018 und der Bayerischen Filmfestspiele 2019 geben. Die Vorführungen sind frei und öffentlich.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FilmSeal4(1).tif
DAFF-Festival

Bewegte Bilder, bewegende Bilder

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen