Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Verkehr: So könnte die neue Südspange in Donauwörth aussehen

Verkehr
19.03.2019

So könnte die neue Südspange in Donauwörth aussehen

Auf der B16 im Süden Donauwörths fahren pro Tag etwa 20000 Fahrzeuge, bis 2035 sollen es an die 28000 sein. Gerade die Pendlerströme zu Airbus Helicopters sollen besser fließen. Deshalb plant das staatliche Bauamt einen Ausbau des Abschnitts für über 30 Millionen Euro.
2 Bilder
Auf der B16 im Süden Donauwörths fahren pro Tag etwa 20000 Fahrzeuge, bis 2035 sollen es an die 28000 sein. Gerade die Pendlerströme zu Airbus Helicopters sollen besser fließen. Deshalb plant das staatliche Bauamt einen Ausbau des Abschnitts für über 30 Millionen Euro.
Foto: Wolfgang Widemann

Plus Es gibt einen neuen Plan, wie Airbus in Zukunft besser an die B16 angeschlossen und die Innenstadt von Verkehr entlastet wird. Doch es gibt auch Kritik.

20000 Autos fahren täglich auf der Südspange, der Bundesstraße 16 bei Donauwörth. Die meisten Pendler wollen zu Airbus Helicopters. Vormittags staut es sich bei der Anfahrt, am Nachmittag bei der Abfahrt. Weil viele die Staus vermeiden wollen, nutzen sie die Wege durch die Innenstadt und sorgen wiederum dort für verstopfte Straßen. Man kann sagen: zu den klassischen Zeiten steht Donauwörth im Stau.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.