Newsticker
Bundespolizei registriert 230.000 Verstöße gegen die Maskenpflicht in Zügen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wemding: Schicksal: Ein Computer ist sein einziges Tor zur Welt

Wemding
05.08.2020

Schicksal: Ein Computer ist sein einziges Tor zur Welt

Andreas Kunz in seinem Zimmer im Geriatriezentrum Neuburg. Sein einziger Weg, zu kommunizieren und zu sehen, was in der Welt vor sich geht, ist sein spezieller Sprachcomputer. 
Foto: Barbara Würmseher

Plus Der Körper von Andreas Kunz ist bewegungsunfähig. Ohne Sprachcomputer wäre er komplett isoliert. Doch die Software für dieses Hilfsmittel ist bald veraltet.

Andreas Kunz aus Wemding ist 31 Jahre alt. Er liebt seine Familie, Freunde und Tiere und ist ganz vernarrt in Autos, Traktoren und Lastkraftwagen. Poster an den Wänden in seinem Zimmer zeigen schnittige Karossen und imposante Schlepper. Doch er selbst wird nie hinter einem Steuer sitzen. Er wird auch nie wieder eine Katze streicheln oder mit den Eltern und seinem Bruder plaudern können. Sich mit Freunden im reellen Leben zu verabreden, ist für ihn ebenfalls praktisch unmöglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.