Newsticker
Deutschland erleichtert ab Sonntag Einreisen für weitere Bürger aus Nicht-EU-Ländern
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Wild: Welcher Räuber macht in Wolferstadt Jagd auf Rehe?

Wild
14.01.2020

Welcher Räuber macht in Wolferstadt Jagd auf Rehe?

Die Landschaft nördlich des Wolferstädter Ortsteils Zwerchstraß – hier an der Straße in Richtung Möhren – ist idyllisch. In diesem Bereich wurden im vorigen Jahr innerhalb von neun Monaten acht Rehe entdeckt, die gerissen und teilweise aufgefressen worden waren.

Plus In einem Revier bei Zwerchstraß werden fast schon regelmäßig Tiere gerissen. Wer ist dafür verantwortlich: wildernde Hunde, ein Luchs oder gar ein Wolf?

Zuletzt machte ein Spaziergänger in der Flur nördlich von Zwerchstraß kurz vor Weihnachten einen grausigen Fund. In der Landschaft lag ein Reh, besser gesagt nur noch ein Teil des Tiers. Dies war vom Kopf her bis zur Hälfte abgefressen. Der Mann, der dort regelmäßig mit seinem Hund unterwegs ist, entdeckte 2019 schon zum zweiten Mal einen solchen Kadaver – und informierte sogleich erneut den zuständigen Jagdpächter Thomas Dürr. Für ihn ist eine solche Nachricht schon beinahe Routine. Seit April vorigen Jahres stießen er oder Passanten schon achtmal auf Rehe, die offenbar von einem oder mehreren anderen Tieren gerissen und dann teilweise aufgefressen wurden. Dies ist in der Region äußerst ungewöhnlich, sind hier doch keine natürlichen Feinde der Rehe bekannt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.