Newsticker
Tote und Verletzte nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Woche für das Leben: Trauma-Ambulanz für Kliniken erwünscht

Woche für das Leben
04.05.2019

Trauma-Ambulanz für Kliniken erwünscht

Bei der Ausstellung: (von links) Sabine Kölbel (sozialpsychiatrischer Dienst), Dieter Lenzenhuber (Traumahilfe Netzwerk), Teresa Loichen (Lebensschutz Diözese Eichstätt), Ursula Mai (Agus), Barbara Bagorski (Ordinariatsrätin) und Thomas Rieger (Notfallseelsorge Diözese Eichstätt).
Foto: Reinhold Seefried

Ausstellung zum Thema Suizid: Menschen sollen sich sensibler begegnen

Im Rahmen der „Woche für das Leben“ war in Wemding die Wanderausstellung „Suizid – keine Trauer wie jede andere“ zu sehen. Ziel der Ausstellung sei es, so Diakon Thomas Rieger bei der Einführung, die Mauer des Schweigens um einen Suizid zu durchbrechen und die Trauer danach ins öffentliche Bewusstsein zu bringen. Auf den Ausstellungswänden wurden die verschiedenen Aspekte der Trauer nach Suizid beleuchtet und über den richtigen Umgang mit dem Thema informiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.