Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Donauwörther drängen auf neues Bauland in ihrer Stadt

Donauwörth
09.12.2021

Donauwörther drängen auf neues Bauland in ihrer Stadt

Auf dem weitläufigen Areal der vormaligen Alfred-Delp-Kaserne in der Donauwörther Parkstadt entsteht in den nächsten Jahren ein völlig neues Quartier für bis zu 2000 Neubürger und Neubürgerinnen. Hierher soll nun auch das Bürgerspital umziehen.
Foto: Simon Bauer

Plus Nicht nur bekannte Themen standen auf dem Programm der digitalen Bürgerversammlung in Donauwörth. Insgesamt habe die Stadt "viel vor der Brust", sagte OB Sorré.

Der Reiz der Online-Übertragungen hat offenbar etwas nachgelassen im Laufe der Corona-Pandemie. Bei der digitalen Bürgerversammlung in Donauwörth am Dienstagabend loggten sich laut dem Zähler auf der städtischen Internetseite gut 170 Bürgerinnen und Bürger ein um die neuesten Informationen aus dem Rathaus direkt aus dem Munde von Oberbürgermeister Jürgen Sorré zu hören - und um Fragen zu stellen. Dabei ging es um viele gehaltvolle Themen, um Fristen und Termine - etwa: Wann gibt es neue Grundstücke in Donauwörth? Wann beginnt der Verkauf des Baulands im neuen Delp-Quartier? Die Themenauswahl war breit gestreut - "wir haben einiges vor der Brust", betonte Sorré.

Infrastruktur: Auf diesem weiten Feld hat Corona unzweifelhaft Lücken aufgezeigt. Stichwort: Digitalisierung. Bei den Schulen, die in städtischer Hand sind, habe man begonnen, das Digitale auszubauen. Dabei sei zunächst die Hardware an der Reihe gewesen, sprich: die Beschaffung von Tablets für die Schule zuhause bei Schließungen, Beamer, Projektoren, Lehrer-Laptops. Nun gehe es daran, die Breitbandleitungen zu und in den Schulgebäuden zu verlegen. "In Deutschland sind wir sehr weit hinterher", fasste Sorré die Lage realistisch zusammen, die freilich auch für Donauwörth gilt. Es bestehe "hoher Nachholbedarf", das stehe zweifelsohne fest. Im Rathaus habe die Stadt nun einen Spezialisten angestellt, der sich um den digitalen Wandel in der Verwaltung kümmern soll. Letztlich ist das digitale Rathaus das Ziel: Behördengänge und Amtsgeschäfte der Bürgerinnen und Bürger sollen möglichst online abgewickelt werden können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.