Newsticker
Kanzler Scholz: "Putin hat alle strategischen Ziele verfehlt"
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: So half die Kartei der Not 2021 den Menschen in Donauwörth

Donauwörth
02.01.2022

So half die Kartei der Not 2021 den Menschen in Donauwörth

Viele kleine und große Spenden für die Kartei der Not ermöglichen es, dass Menschen in Notlagen in Donauwörth und darüber hinaus direkt geholfen werden kann.
Foto: Bernhard Weizenegger

Eine Seniorin mit Minirente wird krank und kann sich keine Winterkleidung leisten. Die Kartei der Not handelt. Auch in Donauwörth kam 2021 wieder viel Hilfe an.

Wer im Alter ohnehin nur über eine Minirente verfügt, droht schnell in der Armutsfalle zu landen. Wenn dann auch noch eine Krankheit hinzukommt, ist die Verzweiflung groß. Eine 71-jährige Rentnerin aus der Region ereilte dieses Schicksal. Lange ging die Frau zur Tafel, versorgte sich mit günstigen Lebensmitteln. Doch zeitweise musste die Anlaufstelle schließen, der Gesundheitszustand der Frau verschlechterte sich und sie musste ins Krankenhaus. Danach folgten psychische Probleme und ihr Geld reichte nicht für Winterkleidung oder warme Schuhe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.