Newsticker
Deutschland und Niederlande liefern Ukraine weitere Panzerhaubitzen
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Genderkingen: Flugzeuge in Genderkingen könnten weiter nachts landen

Genderkingen
23.06.2022

Flugzeuge in Genderkingen könnten weiter nachts landen

Der Tower des Rudolf-Grenzebach-Flugplatzes in Genderkingen: Dort darf auch weiterhin nachts gelandet werden.
Foto: Adalbert Riehl

Auch in Zukunft können die Flieger der Motorsportfluggruppe nachts auf dem Flugplatz in Genderkingen landen. Warum das für den Verein wichtig ist.

Auf dem Rudolf-Grenzebach-Flugplatz in Genderkingen werden auch in Zukunft nachts Landungen möglich sein. Das hat der Gemeinderat einstimmig befürwortet - die Entscheidung darüber trifft allerdings das Luftamt. Mitglieder der Motorflugsportgruppe Donauwörth-Genderkingen (MDG) können also mit ihren Vereinsmaschinen diese Erlaubnis wahrnehmen.

Die Genehmigung für die Flugzeuge ist in Genderkingen für ein Jahr befristet

Erster Bürgermeister Leonhard Schwab legte dem Gremium die bisherige Erlaubnis des Luftamtes vor. Darin sind die zehn Flugzeuge und drei Hubschrauber des Vereins einzeln bezeichnet; die Genehmigung ist stets befristet für ein Jahr, weshalb der Verein jetzt die Verlängerung beantragt hat. Vom Umfang wird sich nichts ändern - vor allem geht es um die Nachtausbildung der Piloten und zahlenmäßig eng begrenzte sonstige Starts und Landungen, die mit umfangreichen Auflagen beispielsweise zu Dokumentation und Sicherheit verbunden sind. (arh)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.