Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Landkreis Donau-Ries: Jetzt abstimmen: Wer sind Ihre Sportler des Jahres im südlichen Landkreis?

Landkreis Donau-Ries
02.02.2024

Jetzt abstimmen: Wer sind Ihre Sportler des Jahres im südlichen Landkreis?

Wer sollen die Sportler des Jahres im südlichen Landkreis Donau-Ries werden?
Foto: Izsó, Zoepf, Langer, Brandner, Dahlheim, Brendel, Reichert, Franz, Konturo, Rühl, Lang, Falch

Die Donauwörther Zeitung zeichnet wieder einen Sportler, eine Sportlerin, einen Nachwuchsathleten und ein Team für besondere Leistungen aus. Stimmen Sie ab!

Im südlichen Landkreis Donau-Ries war im vergangenen Jahr jede Menge Sport geboten – und das in unterschiedlichsten Disziplinen. Nach den trüben Corona-Jahren war die Motivation bei den Athletinnen und Athleten anscheinend besonders hoch. Kein Wunder also, dass viele Erfolge gefeiert wurden. Um dies zu honorieren, zeichnet die Donauwörther Zeitung wieder die Sportler des Jahres aus. In den vergangenen Wochen konnten Sie, liebe Leserinnen und Leser, bereits Vorschläge einreichen, wer eine Auszeichnung in einer der vier Kategorien verdient hätte. Unsere Jury hat nun die Kandidaten ausgewählt. Da der Mannschaftssport in der Region besonders ausgeprägt ist, gibt es in dieser Kategorie diesmal sogar vier Nominierte. 

Die Sieger in den jeweiligen Kategorien dürfen sich am Ende über einen der begehrten Wanderpokale sowie einen Preis freuen. Stimmen Sie online ab!

Die Nominierten für den Sportler des Jahres im südlichen Kreis Donau-Ries

  • Tobias Gröbl aus Itzing gewann bei den Deutschen Zehn-Kilometer-Straßenlaufmeisterschaften in seiner Altersklasse M40 – für ihn bereits der dritte DM-Titel. Bei den Bayerischen Meisterschaften in Augsburg lief er als Erster durchs Ziel (gleichzeitig Bezirks- und Kreismeisterschaften) und durfte sich somit gleich über mehrere Titel freuen. Auch in der Region war Gröbl stark unterwegs, er holte bei der Jedermannserie den Gesamtsieg.
  • Silber bei den Deutschen Segelflugmeisterschaften erkämpfte sich Stefan Langer von der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim, was die Qualifikation zur Weltmeisterschaft in Australien bedeutete. Dort machte er ein überaus erfolgreiches Jahr perfekt und gewann in dem zehntägigen Wettbewerb Bronze in der Clubklasse.
  • Der Karateka Tim Brandner vom TSV Monheim konnte 2023 seinen bayerischen Meistertitel verteidigen. Auch bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften war er überaus erfolgreich. So errang er den Titel, nachdem er sich im Vorjahr noch mit dem zweiten Platz hatte zufriedengeben müssen.

  • Tobias Gröbl sicherte sich 2023 seinen dritten deutschen Meistertitel.
    3 Bilder
    Wählen Sie Ihre Sportler des Jahres im südlichen Landkreis Donau-Ries
    Foto: Annette Zoepf

    Die Nominierten für die Sportlerin des Jahres im südlichen Kreis Donau-Ries

  • Die aus Riedlingen stammende Luisa Merkle spielt Handball beim TSV Schwabmünchen und gewann gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen 2023 den DHB-Pokal der weiblichen A-Jugend-Bundesliga. Im Hin- und Rückspiel trug sie mit insgesamt elf Toren, als Spielmacherin und Rückraumspielerin wesentlich zu diesem Erfolg bei.
  • Verena Schröttle ist seit Jahren festes Mitglied in der ersten Luftgewehr-Mannschaft von Gemütlichkeit Mertingen und schießt dort regelmäßig in der 2. Bundesliga. Obwohl zum Team auch Top-Athleten aus dem Ausland zählen, konnte die Mertingerin ihren Platz im Team stets behaupten und sich kontinuierlich verbessern. So sind auch absolute Spitzenergebnisse wie ihre 398 Ringe im Wettkampf im November keine Überraschung mehr.
  • Tamara Kleinle von den St. Martin-Schützen aus Wolferstadt erreichte im vergangenen Jahr bei den Deutschen Meisterschaften das Finale der Disziplin Kleinkaliber 3x20, wo sie unter einigen WM-Teilnehmerinnen den siebten Platz erzielte. Von den Bayerischen Meisterschaften brachte sie einen Vize-Titel und eine Bronzemedaille mit nach Hause. Zudem war Kleinle mit drei Titeln erfolgreichste Teilnehmerin des Schützengau Donau-Ries bei den Bezirksmeisterschaften.

  • Die aus Riedlingen stammende Handballerin Luisa Merkle gewann gemeinsam mit ihren Schwabmünchner Teamkolleginnen 2023 den DHB-Pokal der weiblichen A-Jugend-Bundesliga.
    3 Bilder
    Wählen Sie Ihre Sportlerin des Jahres im südlichen Landkreis Donau-Ries
    Foto: Felix Dahlheim

    Die Nominierten für die Mannschaft des Jahres im südlichen Kreis Donau-Ries

  • Die seit Jahren hochklassigen Turner des TSV Monheim wurden im November ungeschlagen Meister der 2. Bundesliga Süd. Zwar reichte es nicht ganz zur Rückkehr in die 1. Bundesliga, doch allzu groß war die Enttäuschung angesichts des Titelgewinns nicht. In den Reihen des Monheimer Teams ist mit Kapitän Sascha Wilhelm auch der beste deutsche Turner der 2. Bundesliga vertreten.
  • Die Showtänzerinnen und Showtänzer der Formation Cats des Carneval Clubs Blaumeisen Huisheim haben 2023 ihr Ziel erreicht und sind beim Ranglistenturnier in Karlsfeld mit 272 Punkten in die 1. Bundesliga aufgestiegen. Zudem stellte sich das Team bei den Europameisterschaften der internationalen Konkurrenz.
  • Vor heimischen Fans in der Neudegger Halle haben die Floorballer der SG Augsburg/Nordheim im vergangenen Jahr den süddeutschen Meistertitel perfekt gemacht. Im Endspiel setzte sich die gastgebende SG Augsburg/Nordheim gegen die Lumberjacks Rohrdorf mit 8:3 durch. Auch in der Liga ist das Team erfolgreich: In der Regionalliga Süd spielt der aktuell Zweitplatzierte oben mit.
  • Die Handballer des TSV Bäumenheim reihten in der Bezirksliga Sieg an Sieg, sodass ihr bereits zwei Tage vor Saisonende der Aufstieg in die Bezirksoberliga nicht mehr zu nehmen war. Seitdem kämpfen die Bäumenheimer als klassenhöchstes Handballteam in der Region um den Ligaverbleib.

  • Die Turner des TSV Monheim wurden 2023 Meister der 2. Bundesliga Süd.
    4 Bilder
    Wählen Sie Ihre Mannschaft des Jahres im südlichen Landkreis Donau-Ries
    Foto: Mario Reichert

    Die Nominierten für den/die NachwuchssportlerIn des Jahres im südlichen Kreis Donau-Ries

  • Ein sehr erfolgreiches Duo geht beim TSV Monheim, Abteilung Sportakrobatik, auf Medaillenjagd: Die neunjährige Margarete Lehner und ihre 14-jährige Partnerin Lilly Erstling konnten vergangenes Jahr in ihrer Sportart, der Sportakrobatik, einige Erfolge verzeichnen. Vor allem bei den Bayerischen Meisterschaften zeigten sie sich stark und konnten sich am Ende über zwei Titel (Dynamik, Kombi) und einem Vizetitel (Balance) freuen. Auch im Mehrkampf gewannen die beiden. Daneben sicherten sie sich einen fünften und einen vierten Platz bei den Deutschen Schülermeisterschaften und gewannen das 2. Bayerische Nachwuchsturnier.
  • Bei den Deutschen Jugend- und Juniorenmeisterschaften im Triathlon wurde Chiara Göttler vom TSV Harburg Deutsche Vizemeisterin. Zudem wurde sie gemeinsam mit zwei bayerischen Kolleginnen Deutscher Mannschaftsmeister. Zudem überzeugte sie bei weiteren nationalen und internationalen Wettbewerben, wie der Junior Challenge in Roth, bei der sie in der Jugend A gewann.
  • Die Nachwuchs-Schwimmer des VSC Donauwörth im Alter von sechs bis 14 Jahren haben 2023 einige Erfolge erzielen können und dabei dutzende Medaillen gesammelt. Elena Hauser wurde Bayerische Jahrgangsvizemeisterin, sieben Jahrgangsmeistertitel auf Bezirksebene gingen ebenfalls an die jungen VSC-Schwimmer (Elena Hauser, Martin Pajtas, Moritz Lang). Zudem konnten die Nachwuchsathleten mehrere Siege in Mehrkampfwertungen verbuchen.
  • Die neunjährige Margarete Lehner und ihre 14-jährige Partnerin Lilly Erstling konnten vergangenes Jahr in ihrer Sportart, der Sportakrobatik, einige Erfolge verzeichnen. Vor allem bei den Bayerischen Meisterschaften zeigten sie sich stark und konnten sich am Ende über zwei Titel (Dynamik, Kombi) und einem Vizetitel (Balance) freuen.
    3 Bilder
    Wer ist Ihr Nachwuchssportler des Jahres im Landkreis Donau-Ries?
    Foto: Felix Konturo

    Jetzt sind Sie gefragt: Bis einschließlich 18. Februar können Sie nun für Ihre Favoriten voten. Je Kategorie haben Sie eine Stimme. Beim Klick auf die Bilder gelangen Sie zu den einzelnen Votings.

    Themen folgen

    Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

    Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.