Newsticker
Kanzler Scholz: "Putin hat alle strategischen Ziele verfehlt"
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Rain: Stadt Rain sagt die Eisbahn auch heuer ab

Rain
19.01.2022

Stadt Rain sagt die Eisbahn auch heuer ab

Die Corona-Auflagen für den Betrieb der Eisbahn in Rain sind hoch, und im Ernstfall müsste er verboten werden. Das Risiko will man nicht eingehen.
Foto: Stelzle (Archivbild)

Plus Die Corona-Auflagen für den Betrieb der beliebten Sportstätte sind hoch, und im Ernstfall müsste er verboten werden. Das Risiko will man nicht eingehen.

Die Kunsteisbahn in Rain ist ähnlich wie andere Veranstaltungsstätten seit geraumer Zeit arg von Corona gebeutelt. Zweimal schon musste die Saison pandemiebedingt ausfallen, trotz aller Bemühungen von politischer Seite, wenigstens zeitlich und teilnehmermäßig eingeschränkt den Schlittschuhspaß möglich zu machen. Nun hat die Stadt erneut - bildlich gesprochen - Anlauf zum Doppelten Rittberger genommen, doch auch diesmal war der Boden zu glatt. Denn die Rahmenbedingungen machen ein Gelingen einfach nicht möglich. Der Stadtrat hat sich deshalb in seiner Sitzung am Dienstag einstimmig entschlossen, die Eisbahn auch für 2022 abzusagen. Ursprünglich war ja vorgesehen, das Event vom 12. Februar bis 6. März für Freizeitsportler und Schulsport anzubieten. Die derzeit kritische Infektionslage allerdings lasse sich die Veranstaltung mit allem Drumherum nur schwer planen, und damit verbunden seien auch finanzielle Risiken, so Bürgermeister Karl Rehm.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.