1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. 2:4-Pleite für Wörnitzsteiner Kickerinnen

Frauenfußball

15.05.2019

2:4-Pleite für Wörnitzsteiner Kickerinnen

Ersatzgeschwächt muss sich das Bezirksliga-Team in Maihingen geschlagen geben

Die stark ersatzgeschwächten Damen des SV Wörnitzstein-Berg unterlagen beim FC Maihingen vor allem aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit mit 2:4. Neben Laura Stephan und Sophia Holler fielen im Spitzenspiel auch noch Sarah Hörmann und Sandra Melan aus, sodass einige Spielerinnen aus der zweiten Mannschaft nachrücken mussten.

Maihingen glänzte in der ersten Halbzeit durch eine hundertprozentige Chancenauswertung und ging bereits in der ersten Minute in Führung. Nach einem Eckball fiel der Ball aus einem Gewühl heraus genau vor die Füße von Lisa Koukol, die mühelos zum 1:0 einschob. Kurz darauf hatte nach einem schönen Spielzug Michelle Müller die Chance zum Ausgleich, doch ihr Schuss ging knapp am Tor vorbei (6.).

Auch danach blieben die Gäste zwar spielbestimmend, jedoch waren klare Chancen Mangelware. Als die Begegnung wegen eines Gewitters für ein paar Minuten unterbrochen wurde, gelang direkt nach Wiederanpfiff erneut Koukol nach einer Unaufmerksamkeit das 2:0 (22.). Noch vor der Pause erzielte Müller den bis dahin hochverdienten Anschlusstreffer zum 1:2 (39.).

In der zweiten Halbzeit dann ein anderes Bild. Die Gäste waren im Spielaufbau zu hektisch und es schlichen sich immer wieder leichtsinnige Abspielfehler ein. So gelang es Maihingen ohne großen Aufwand, den Ball immer wieder zu erobern und sich eine Überlegenheit zu erspielen. Doch es dauerte bis zur 76. Minute, ehe Rafaela Öttl mit dem 3:1 die endgültige Entscheidung herbeiführte. Einige Minuten später gelang Koukol der vierte Treffer für Maihingen, wobei hier der SVW eine Abseitsstellung sah. Eine Minute vor dem Ende schoss Lara Rupprecht nach schöner Vorarbeit von Michelle Müller das Tor zum 4:2-Endstand. (svw)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren