1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Die ersten Könige an elektronischem Stand

Schießen

18.04.2019

Die ersten Könige an elektronischem Stand

Königsproklamation in Schweinspoint: (von links) Stefan Haschner, Bernd Kapfer, Alfred Fürst, Kerstin Roßmann-Haschner, Bürgermeister Alois Schiegg, Anna Kapfer, Lena Wenninger und Schützenmeister Siegfried Haschner.
Bild: Wenninger

Hubertus-Schützen Schweinspoint ehren verdiente Mitglieder und neue Würdenträger

Die Hubertus-Schützen aus Schweinspoint haben im Rahmen ihrer Generalversammlung auch ihre Könige proklamiert.

Neben den Kassen- und Sportberichten standen zudem Ehrungen auf der Tagesordnung. Mit dem Sebastianiorden in Silber wurde Peter Schmid geehrt, in Bronze ging er an Simon Hesselt und Christoph Scheinkönig. Für langjährige Mitgliedschaft wurden Rupert Schmid jun. (40 Jahre), Siegfried Haschner, Heribert Lindemeir, Johann Stöckl (alle 50 Jahre) geehrt. Josef Raab sen. wurde für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Ehrennadel für treue Mitgliedschaft erhielten: Kerstin Roßmann-Haschner, Alfred Fürst und Monika Wenninger.

Der Schützenverein hatte im Sommer 2018 in vier elektronische Schießstände investiert. Somit war auch das Königs- und Preisschießen heuer eine ganz besondere Herausforderung. Den Schützenkönigstitel erlangte Kerstin Roßmann-Haschner mit einem 15,8-Teiler vor Alfred Fürst (28,6) und Bernd Kapfer (33,6). Jugendkönigin wurde Anna Kapfer (128) vor Lena Wenninger. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren