Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Härtetest für den Tabellenführer

Tischtennis

24.01.2019

Härtetest für den Tabellenführer

Harburg tut sich gegen Wemding schwer. Partie zwischen Rain II und Holzheim II gestaltet sich ebenso dramatisch

Härtetest gleich im ersten Rückrundenspiel für den Tabellenführer der HerrenBezirksklasse A, den TSV Harburg: Der TSV Wemding verlangte den Burgstädtern (mit Rückkehrer Martin Reisner) alles ab und gab sich nur äußerst knapp mit 9:7 geschlagen. Ähnlich dramatisch verlief die Auswärtspartie des TSV Rain II in der Bezirksklasse B beim SV Holzheim II, gegen den die Rainer gerade noch gewannen – und damit Platz eins übernahmen.

Erwischt hat es dagegen den Spitzenreiter der Bezirksklasse C Nord FC Mertingen II, der nach 7:4- Führung beim Kellerkind TSV Nördlingen III die erste Saisonniederlage kassierte. Besser machte es die dritte Mertinger Mannschaft, die nach dem 9:5 gegen den TSV Binswangen in der Bezirksklasse C Süd den Anschluss wieder hergestellt hat. In derselben Liga wahrte der TTC Auchsesheim II gerade noch seine Aufstiegschance mit einem knappen 9:7 über den SSV Höchstädt II; dasselbe gelang dem VfB Oberndorf in der Bezirksklasse D durch das 9:2 gegen die SpVgg Riedlingen II.

In der Dreier-Liga hielt der VSC Donauwörth III Kurs Richtung Titel, indem er den TSV Oettingen II bezwang. In der Mädchen Bezirksklasse A profitierte die SpVgg Riedlingen von der Niederlage des TSV Aichach II in Kühbach und setzte sich auf Platz zwei. Die Buben Bezirksklasse B bleibt zweigeteilt mit den Mannschaften aus Bäumenheim, Rain II, Donauwörth und Kaisheim im Titelrennen sowie dem FC Mertingen am Tabellenende.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren