Kegeln

17.04.2019

Kegler ehren ihre Besten

Die beiden Meistermannschaften der Kegelabteilung des TSV Rain wurden bei der Saisonabschlussfeier für ihre Leistungen geehrt.
Bild: Wollny

Der Kreis III zeichnet bei seiner Saisonabschlussfeier seine erfolgreichsten und verdientesten Sportler aus. Besondere Auszeichnung für Wolfgang Zinnecker.

Im voll besetzten Saal des Landgasthofes Zum Schlössle in Finningen feierte der Kreis III der Sportkegler (Landkreise Dillingen und Donau-Ries) seinen Saisonabschluss. Nach der Begrüßung der 175 Gäste durch die Vorsitzende des SKK Mörslingen, Birgit Erdmann, übernahm Kreissportwart Werner Meisinger die Führung durch die Veranstaltung.

In seiner kurzen Begrüßungsrede hob Meisinger insbesondere die tolle Zusammenarbeit in den Vereinen mit den Spielern und Funktionären hervor. Seinen besonderen Dank richtete er an die Trainer und Betreuer der Jugendabteilungen sowie an seine Vorstandsmitglieder im Kreis III, die, wie er betonte, immer selbstständig und mit Bravour ihre übertragenen Arbeiten erledigen. Ein problemloser, vor allem unfallfreier Verlauf der gesamten Saison sei ebenfalls ein schöner und wichtiger Teil der vielen sportlichen Erfolge.

TSV Rain stellt zwei Meistermannschaften

Rainer Ratschker, Spielleiter und stellvertretender Sportwart, übernahm die Durchführung der Ehrungen. Geehrt wurden die Meistermannschaften, die Kreispokalsieger, die beiden schnittbesten Kegler im Kreis (männl./weibl.) und in den jeweiligen Ligen sowie die Erstplatzierten bei den Einzelmeisterschaften.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Im ersten Block der Ehrungen standen die Jugendlichen im Blickpunkt und erhielten von der Jugendwartin des Kreises III, Melanie Steinle, ihre Medaillen, Meisterwimpel und den Kreispokal.

Danach wurden die Ehrungen im Bereich der Erwachsenen – von der U23 bis zu den Senioren C (über 70 Jahre) – vorgenommen. Als Schnittbeste des Kreises wurden Melanie Steinle vom ESV Nördlingen und Markus Büchner vom KC Munningen besonders geehrt. Kreispokalsieger wurde die Mannschaft des ESV Nördlingen. Die Meistermannschaften in den verschiedenen Ligen erhielten Wimpel und Pokale. Besonders erfolgreich war der TSV Rain mit zwei Meisterschaften.

Zwei besondere Ehrungen und die Übergabe der Gold-, Silber- und Bronzemedaillen an die Erstplatzierten der Kreismeisterschaften bildeten den dritten Teil.

Besondere Auszeichnung für Wolfgang Zinnecker vom VSC Donauwörth

Mit einer Urkunde und besonderer Nadel für über 50 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Keglerbund wurde Wolfgang Zinnecker vom VSC Donauwörth geehrt. Er begann vor über 50 Jahren das Kegeln beim KV Aalen und ist seit 1985 in Donauwörth aktiv. Die Ehrung nahm Reinhold Below in seiner Eigenschaft als Bezirkssportwart vor. Eine große Anzahl an Medaillen ging anschließend an die vielen Sieger in den verschiedenen Disziplinen der Einzelmeisterschaften des Kreises, die auch zum Großteil anwesend waren.

Höhepunkt des Abends war aber die Ehrung für besondere Leistungen im Kegelsport, die jedes Jahr an eine verdiente Person vergeben wird. In einer teils launigen Laudatio führte die stellvertretende bayerische Schiedsrichterwartin, Barbara Beck, durch die verschiedenen Stationen des Sportlerlebens von Reinhold Kotter vom SKK Mörslingen und seiner geleisteten Arbeiten. Den Kegelsport begann er vor über 50 Jahren beim TSV Wertingen und wechselte in den 80er-Jahren zum SKK Mörslingen, wo er über 600 Spiele bestritt. Seine besondere Leistung erbringt er ohne Unterbrechung seit 1980 als Schiedsrichterwart für den Kreis III und teilweise auch für den Bezirk Schwaben. Als Schiedsrichter in der Bundesliga, Bayernliga und den darunterliegenden Ligen ist und war er im Einsatz und glänzte bei seinem gesamten Engagement mit Ehrgeiz, Treue zum Kegelsport und mit überwältigendem Einsatz für die sportlichen Belange der einzelnen Spieler und Schiedsrichterkollegen. Die Auszeichnung – ein besonders gefertigter Glasaufsteller – wurde von Barbara Beck übergeben, die zusammen mit ihm die Geschicke der Schiedsrichter leitete.

Werner Meisinger gab einen Überblick zu den erzielten Erfolgen der Vereine im Kreis, bei schwäbischen- und bayerischen Meisterschaften bis hin zur Bundesliga. Allen Startern bei den noch anstehenden Meisterschaften wünschte er viel Erfolg und Gut Holz. (wme)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%203678.tif
Fußball-Bayernliga

TSV Rain: Mit Luxusproblemen nach München

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden