Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. Mertingens Herren gewinnen auch das zweite Duell

Tennis

15.05.2015

Mertingens Herren gewinnen auch das zweite Duell

Die Herren 50 des TC Mertingen um Michael Kohl kamen zu einem deutlichen 19:2-Erfolg gegen den TC Günzburg.

In der Kreisklasse gelingt ein 16:5 über Meitingen II. Insgesamt ist man beim TC mit diesem Spieltag zufrieden

Auf einen insgesamt erfolgreichen Spieltag können die Mannschaften des TC Mertingen zurückblicken. Einen klaren Sieg feierten die Herren in der Kreisklasse 2.

TC Mertingen – TC Meitingen II 16:5. Auch das zweite Saisonspiel gewann die erste Herrenmannschaft deutlich. Mathias Fliegen (6:1, 6:2), Felix Fuhr (7:6, 6:2), Benni Lang (6:3, 5:7, 10:7), Daniel Schmid (6:2, 6:2) und Andreas Exner (6:3, 6:4) sorgten für einen beruhigenden Vorsprung nach den Einzeln. Nur Manfred Exner musste sich seinem Gegenspieler knapp mit 4:6 und 5:7 geschlagen geben. Fliegen/Fuhr und M. Exner/Lang gewannen ihre Doppel in zwei Sätzen. Schmid/A. Exner verloren den Match-Tiebreak mit 3:10.

TC Neuburg – TC Mertingen 10:4. Nach den Einzeln stand es 4:4. In ihrem ersten Punktspieleinsatz gewannen Christoph Wöhnl (6:2, 6:0) und Frank Surek (6:3, 6:0) ihre Einzel recht klar. Max Schlegel (1:6, 1:6) und Michael Sailer (1:6, 1:6) verloren recht deutlich. In den Doppeln verkalkulierten sich die Mertinger und Schlegel/Burlefinger (0:6, 1:6) und Sailer/Wöhnl (3:6, 0:6) mussten ihre Spiele in zwei Sätzen abgeben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

TC Mertingen – TC Günzburg 19:2. Nach den Einzeln stand es 10:2. Christian Exner, Bruno Leberle, Herbert Deuerling, Michael Kohl und Sigi Prieler siegten jeweils klar in zwei Sätzen. Nur Georg Reiter gab sein Spiel mit 3:6 und 5:7 ab. Die Doppel waren ebenfalls eine klare Angelegenheit. Exner/Kohl (kampflos), Leberle/Deuerling (6:2, 6:0) und Prieler/Harlacher (6:1, 6:1) sorgten für das hohe Endergebnis.

ESV Augsburg – TC Mertingen 2:12. Franz Gross (6:0, 6:2), Karl Korhammer (6:2, 6:0) und Anton Mayr (6:4, 6:4) gewannen ihre Einzel. Franz Zeug verlor sein Spiel mit 2:6 und 1:6. Im Doppel setzte sich die langjährige Erfahrung durch und Gross/Korhammer (6:1, 6:4) und Kreichauf/Mayr (6:3, 6:4) gewannen ihre Doppel in zwei Sätzen.

SV Bonstetten – TC Mertingen 3:11. Die Mertinger konnten alle vier Einzel gewinnen. Janic Kienzle siegte ebenso 10:2 im Matchtiebreak wie Nick Stein. David Bestel (7:5, 6:1) und Alexander Bauer (6:3, 6:3) siegten in zwei Sätzen. Kienzle/Stein mussten im Doppel den Matchtiebreak mit 8:10 den Gastgebern überlassen. Bestel/Bauer machten es besser und gewannen in zwei Sätzen mit 6:1 und 6:2.

TSV Wittislingen – TC Mertingen 5:9. Der zweite Sieg im zweiten Spiel: Nick Stein (6:1, 7:5), David Bestle (6:2, 6:1) und Tobias Götzfried (6:1, 6:3) gewannen in zwei Sätzen. Daniel Gail unterlag seinem Gegenspieler mit 0:6 und 0:6. Stein/Lea Bestle spielten mit einem 6:2 und 6:0 die Siegpunkte ein. Götzfried/Gail unterlagen mit 1:6 und 2:6.

TC Mertingen – TC Nördlingen II 2:12. Im Einzel punktete nur Melina Exner mit 6:4 und 6:2. Marwin Kienzle (2:6, 2:6), Elena Minnich (2:6, 0:6) und Nina Stein (0:6, 0:6) unterlagen. Auch im Doppel unterlagen Exner/Ziegelmayr und Minnich/Kirsammer jeweils deutlich. (chex)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren