1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSV Wemding unterliegt dem Bezirksliga-Schlusslicht

Basketball

05.02.2020

TSV Wemding unterliegt dem Bezirksliga-Schlusslicht

Trainer Josef Henemann stimmte sein Team gegen Memmingen in der Halbzeit neu ein, was zunächst auch Besserung brachte.
Bild: Szilvia Izsó

Plus Der TSV Wemding muss sich in Memmingen 61:70 geschlagen geben.

Die Wemdinger Basketballer sind in der Bezirksliga zu Gast gewesen beim Tabellenschlusslicht in Memmingen. Mit dem Sieg aus dem Heimspiel im Gepäck, wollten die Wallfahrtstädter weitere vermeintlich leichte Punkte im Abstiegskampf erzielen. Doch die Partie verlief überhaupt nicht wunschgemäß.

Ungünstig war für Team, dass kein etatmäßiger Aufbauspieler im Kader der Wemdinger zur Verfügung stand. Im ersten Viertel zeigte sich dies deutlich: Die Gäste waren sehr nervös im Spielaufbau und es kam zu zahlreichen leichten Ballverlusten, die die Allgäuer zu einfachen Punkten verwandelten. So stand es 20:11 für die Memminger. Auch bis zur Halbzeit lieferte der TSV eine von Leichtsinnsfehlern gespickte Vorstellung ab, die die Hausherren zu einer deutlichen Führung ausbauten (47:21).

TSV Wemding verlassen die Kräfte

Die Wemdinger nutzten jedoch die Halbzeitpause, um sich in der Kabine neu einzustimmen. So starteten die Gäste engagiert in den zweiten Spielabschnitt und die Aufholjagd wurde gestartet. Die Wallfahrtstädter arbeiteten sich mit Moral und Kampfgeist Punkt um Punkt heran. So war der Vorsprung der Hausherren zeitweise auf nur noch fünf Punkte geschmolzen. Jedoch verließen die mit einem Kader von nur sieben Spielern besetzten Wemdinger am Ende die Kräfte und die Auswärtsniederlage konnte nicht mehr verhindert werden. Am Ende verlor der TSV 61:70. Am kommenden Samstag, 8. Februar, spielt der TSV Wemding um 19 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Etting-Ingolstadt. Ziel ist es, weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Der Eintritt ist frei. (ulhe)

TSV Wemding unterliegt dem Bezirksliga-Schlusslicht

TSV Wemding U. Heinlein (14 Punkte/3 Dreier), L. Heinlein (22), Kaufmann (3), Leinfelder (2), Mayer (6), Mar. Zinsmeister (6) und Man. Zinsmeister (7).

Mehr zum Thema: Heimsieg beendet Negativserie des TSV Wemding

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren