Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Lokalsport
  4. TSV gastiert bei einem Titelfavoriten

16.05.2015

TSV gastiert bei einem Titelfavoriten

Turnen: Monheim muss heute zur KTV Straubenhardt

Am vierten und zugleich letzten Wettkampftag vor der Sommerpause treten die Kunstturner des TSV Monheim beim Meisterschaftsfavoriten der Bundesliga, der KTV Straubenhardt, an. Der Wettkampf beginnt am heutigen Samstag um 18 Uhr. Die Voraussetzungen dieser Begegnung sind eindeutig: Monheim ist als Aufsteiger klarer Außenseiter gegen die mit reihenweise Spitzenturnern bestückten Gastgeber. Dennoch mussten diese am vergangenen Wochenende eine schmerzliche 34:35-Niederlage bei der TG Saar hinnehmen.

Die Mannschaft von Olympia-Medaillengewinner Marcel Nguyen muss deshalb das Duell gegen Monheim unbedingt gewinnen, wenn sie dem MTV Stuttgart und der TG Saar auf den Fersen bleiben wollen. „Wir sind in der Favoritenrolle, aber ich kenne die Monheimer aus alten 2. Ligazeiten gut, die geben immer alles und werden um jeden Gerätepunkt kämpfen“, so der sportliche Leiter der Straubenhardter, Dirk Walterspacher.

Monheim wird allerdings definitiv die rote Laterne als bislang einzig siegloses Team mit in die Sommerpause nehmen müssen. Nachdem auch Obere Lahn am vorigen Samstag den ersten Saisonsieg (gegen Mitkonkurrent Heidelberg) erringen konnte, ist die Situation zwar nicht einfacher geworden, für den Herbst bleiben aber noch alle Möglichkeiten auf den Klassenerhalt offen. Mit Dominick Cunningham auf der Ausländerposition und den ansonsten bewährten Kräften werden die Monheimer versuchen, die Fehlerhäufigkeit aus dem Wettkampf gegen Wetzgau zu reduzieren und mit einer konstanten Leistung den ersten Saisonabschnitt zufriedenstellend zu beenden.

Wer die TSV-Mannschaft heute bei ihrem Auswärtswettkampf begleiten und vor Ort dabei sein möchte, kann sich unter www.tsv-monheim.com zur Fahrt nach Straubenhardt anmelden. (tsv)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren