Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Lokalsport
  4. Segelfliegen: Stefan Langer gewinnt Donauwörther Vergleichsfliegen

Segelfliegen
16.05.2024

Stefan Langer gewinnt Donauwörther Vergleichsfliegen

Die erfolgreichsten Piloten des Stillberghof-Vergleichsfliegens: Sieger Stefan Langer (Mitte) mit dem Zweitplatzierten David Bauder (rechts) und dem Dritten John Bartels (links).
Foto: Bernhard Hämmerl

Wettbewerbs-Flair bei Zirgesheim: Die Segelfluggruppe Donauwörth-Monheim richtet ihr eigenes Vergleichsfliegen aus – mit einheimischem Sieger.

Der Stillberghof-Wettbewerb war bereits von 1975 bis Anfang der 2000er-Jahre eine feste Größe im Wettbewerbskalender der süddeutschen Segelflieger. Regelmäßig starteten am Stillberghof mehr als 40 Piloten zu Wettflügen. Nach rund 20 Jahren Pause organisierten die Mitglieder der Segelfluggruppe (SFG) Donauwörth-Monheim 2022 erstmals eine Neuauflage. Der Teilnehmerkreis bei diesem „Vergleichsfliegen“ ist seither deutlich übersichtlicher, dafür aber mit familiärem Flair. 16 Luftsportler der Segelfluggruppe sowie benachbarter Vereine traten vom vergangenen Mittwoch bis Sonntag gegeneinander an.

„Wir wollen uns mit diesem kleinen Vergleichsfliegen nicht nur auf die Bundesligasaison und die anstehenden Wettbewerbe vorbereiten, sondern auch den Teamgedanken innerhalb des Vereins fördern“, sagt SFG-Vorstand Michael Gesell. Deshalb ist der Wettkampf nicht nur den Profi-Piloten vorbehalten, sondern auch weniger erfahrene Piloten können von ihren Vereinskollegen Wettbewerbstaktiken lernen.

Segelfliegen Donauwörth: Langer überholt Bauder am letzten Tag

Geflogen wurde nach Grand-Prix-Regeln, ähnlich wie bei einem Formel-1-Rennen oder einer Segelregatta: Alle Flugzeuge fliegen gleichzeitig eine vorgegebene Flugstrecke ab, und wer zuerst wieder am Stillberghof landet, hat den Durchgang gewonnen und bekommt die meisten Punkte. Insgesamt vier Tage in Folge bewältigten die Piloten Flugaufgaben von bis zu 450 Kilometern Länge und erzielten dabei Durchschnittsgeschwindigkeiten bis zu 135 Kilometern pro Stunde – ganz ohne Motorkraft.

Nachdem sich Wettbewerbsleiter David Bauder zu Beginn des Vergleichs an die Spitze gesetzt hatte und die Führung die ersten zwei Wertungstage gehalten hatte, wurde es am letzten Wertungstag nochmal spannend, weil Stefan Langer am dritten Wertungstag mit Bauder punktgleich an der Spitze lag. Die alles entscheidende Frage: Wer würde am Sonntag zuerst wieder am Stillberghof landen? Nach rund zweieinhalb Stunden stand fest: Stefan Langer kehrte als erster Pilot wieder zum Flugplatz zurück und holte sich den Sieg, knapp gefolgt von Bauder und SFG-Neuzugang John Bartels. 

Passenderweise zählten die Flüge des Vergleichsfliegens auch für die Wertung der Segelflug-Bundesliga – hier holten Stefan Langer, David Bauder sowie Peer Zitzmann mit Copilot Ovidiu Chircan den Rundensieg, wodurch die SFG wieder die Tabellenführung der Segelflug-Bundesliga übernahm.

Lesen Sie dazu auch

Die Bundesliga-Tabelle nach Runde vier:

  1. SFG Donauwörth-Monheim (BY) 68 Punkte
  2. LSV Rinteln (NI) 53 Punkte
  3. SFV Bad Wörishofen (BY) 52
  4. LSR Aalen (BW) 46
  5. LSV Burgdorf (NI) 41
  6. FLC Schwandorf (BY) 41
  7. FSV Laichingen (BW) 40
  8. FG Wolf Hirth (BW) 36
  9. LSG Hersbruck (BY) 35
  10. SFZ Königsdorf (BY) 33

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.