Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutsches Rotes Kreuz startet Winterhilfe in der Ukraine
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Unfall bei Mertingen: Mann & Hund sterben bei Staatsstraße

Mertingen
04.10.2022

Tödlicher Unfall bei Mertingen: Mann und Hund sterben

Keine Chance hatte der Fahrer des silberfarbenen Wagens, als er nahe Mertingen mit einem Jeep frontal zusammenprallte. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.
Foto: Barbara Würmseher

Plus Ein Autofahrer aus dem Raum Landsberg übersieht beim Einfädeln auf die Staatsstraße 2027 einen vorfahrtsberechtigten Jeep und prallt mit ihm zusammen.

Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 16 Uhr auf der Staatsstraße 2027 in Höhe Mertingen. Beim Zusammenstoß zweier Autos starben ein 79-jähriger Autofahrer aus dem Raum Landsberg und sein Hund. Wie die Polizei mitteilt, kam der Senior am Steuer seines Wagens aus Mertingen gefahren und wollte auf die Staatsstraße in Richtung B 2 einbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Geländewagen einer jungen Frau, die ihm aus Fahrtrichtung Lauterbach entgegenkam.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

02.10.2022

.
Da prallte wohl e i n Fahrzeug Typ „Panzer“ mit großer
Wucht und, wie mir scheint, wenig Knautschzone in das
andere Fahrzeug ……

03.10.2022

Der Mercedes G ist nun Mal ein robuster Geländewagen der für das Militär konzipiert wurde. Das ist vergleichbar mit einem Zusammenstoß mit einem LKW und dann noch an der empflindlichsten Stelle eines PKW zwischen A und B Säule.

03.10.2022

.
Tja, mit einer selbstfahrenden Ramme ist man
„nun Mal“ auf der sicheren Seite ……
.

03.10.2022

Einen Citroen Oldtimer kann man nicht mit einem modernen Fahrzeug vergleichen wenns scheppert. Oftmals gibt's nicht mal nen Airbag in so alten Autos. Da kann dir auch nur ein Polo in die Seite krachen, das Ergebnis wäre wohl das selbe.

08.10.2022

.
Zu Franz W: „ …. Polo …. Ergebnis …… wohl das selbe“

Fahren Sie mal - wie ich heute - mit einem „normalen“
PKW (kein SUV) neben die Vorderfront eines solchen
„Panzers“ - und stellen Sie sich dann vor, in welcher
Breite und Höhe (Oberkante!) dieser bei Ihnen als
Fahrer im eigenen Auto „reinkommt“ ……
Wohl anders als ein Polo ……

08.10.2022

-
____ und nicht zu vergessen die Knautschzone des (Beispiel) - Polo ….

02.10.2022

Lieber Herr Redakteur,
wie Sie auf den beiden Unfallbildern unschwer erkennen können, handelt es sich nicht um einen JEEP, sondern um einen Mercedes - G , also einen Geländewagen der Baureihe G463, ein sehr stabiles Fahrzeug.
Als G-Fahrer mußte ich dies einfach klarstellen.