Newsticker
Finnland will Nato-Mitglied werden - auch Schwedens Sozialdemokraten für Beitritt
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Bibliothek: Literaturkreis liest 100 Bücher in neun Jahren

Bibliothek
11.11.2019

Literaturkreis liest 100 Bücher in neun Jahren

Martina Großhauser (Mitte) ist Gründungsmitglied des Kissinger Literaturkreises und moderierte die Besprechung des Buches „Winter in Maine“.
Foto: Heike Scherer

In der Kissinger Bücherei gibt es eine monatliche Buchbesprechung. Diesmal war „Winter in Maine“ dran

Es passiert im Norden Amerikas, an der Grenze zu Kanada, wo Julius Winsome alleine in einer Hütte mit seinem Pitbullterrier Hobbes und 3282 Büchern lebt. Plötzlich wird sein Hund erschossen, der große Schmerz veranlasst ihn zu einem Rachefeldzug gegen Jäger. Der Roman des in Irland geborenen Schriftstellers Gerard Donovan, der jetzt im Norden von New York lebt, stand bereits zum zweiten Mal auf dem Programm des Kissinger Literaturkreises, der sich jeden ersten Montag im Monat um 20 Uhr in der Bücherei trifft. Er ist das 100. Buch seit Bestehen des Literaturkreises.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.