1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Der Frühjahrsputz in Friedberg kann beginnen

Friedberg

04.04.2019

Der Frühjahrsputz in Friedberg kann beginnen

Mit Besen, Rechen und Müllsäcken wurden die Helfer bei der Vorbesprechung der Aktion „Saubere Stadt“ ausgerüstet.
Bild: Patrik Ferstl

Vereine, Schulen und Kindergärten wollen kommendes Wochenende Friedberg vom Müll befreien. Heuer wird bei der Aktion ein neuer Rekord aufgestellt.

53 Kindergärten, Schulen und Vereine beteiligen sich zusammen mit dem Bauhof Friedberg an der Müllsammelaktion „Saubere Stadt“. Am Freitag und Samstag, 5. und 6. April, gehen mehr als 1600 Menschen in Friedberg auf die Müllsuche. Seit 17 Jahren schweißt die Aktion junge wie auch ältere Menschen zusammen.

Friedberger Frühjahrsputz: Bauhof holt Müll ab

Renate Mayer vom Verkehrsverein koordiniert die Aktion. Während die Vereine und Schulen in ihrer unmittelbaren Umgebung sammeln, weist Mayer Gruppen ohne Ortsbezug bestimmte Einsatzgebiete zu. Mit Greifzangen und Müllbeuteln ausgerüstet, bringen die Helfer den Müll zum Straßenrand, damit der Bauhof ihn abholen kann.

Dabei sollten die Müllsäcke laut Mayer nur bis zur Hälfte gefüllt werden, damit diese nicht zu schwer seien. Sonst bestehe die Gefahr, dass die Beutel sich aufreißen und die Arbeiter gefährden. Treffen die Ehrenamtlichen auf Sondermüll wie Autobatterien und Kühlschränke, sollten sie den Bauhof kontaktieren. Unter den Sammlern befinden sich auch Kinder, die zusätzlich mit kleinen Eimern ausgerüstet sind.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kinder in Friedberg sollen Sinn für Umweltschutz entwickeln

Karin Hergin betreut die Schüler der Theresia-Gerhardinger-Grundschule. Die Kinder werden im Stadtpark und in der Gegend rund um Grundschule, Schloss und Stadtbad nach Müll suchen. „Es geht darum, das Bewusstsein der Kinder für Umweltschutz und Müllvermeidung zu schärfen“, erklärt die Lehrerin.

Die Aktion habe eine erzieherische Wirkung. Die Grundschüler seien motiviert und gut ausgerüstet. Dabei sind die Kinder bei der Suche laut Hergin sehr sorgfältig. Falls es Fragen oder Unsicherheiten geben sollte, können sie sich an die Lehrkräfte wenden.

Bei der diesjährigen Aktion sind auch neue Gruppen wie der Verein der Islandpferdefreunde dabei. Laut Mario Lichtnauer werden sich die Reiter um die Schützenstraße kümmern. Besonders viele aus der Jugendgruppe wollen sich engagieren.

Neuer Rekord beim Frühjahrsputz in Friedberg 2019

Mayer ist stolz auf die Zusammenarbeit der Gruppen. Mit mehr als 1600 Teilnehmern sei dies ein neuer Rekord, so Mayer. Die Aktion entlaste auch die städtischen Mitarbeiter. Willi Erhard vom Bauhof findet sie deshalb positiv. Andere Kommunen und Straßenmeistereien müssten dauerhaft bezahltes Personal binden, damit die Straßen sauber bleiben, meint der Arbeiter.

Bei der Sammelaktion werden laut Erhard jährlich fünf bis sechs Tonnen Müll entsorgt. „Ein bezahlter Mitarbeiter müsste das ganze Jahr über Müll sammeln, um die gleiche Menge aufzubringen“, sagt Mayer. Allerdings sei es frustrierend, dass trotz steigender Beteiligung die Müllmenge nicht abnehme, sondern gleich bleibe.

Wer beim Frühjahrsputz mitmachen möchte, kann sich bei Renate Mayer unter der Email-Adresse mayerfdb@arcor.de anmelden.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Ehrungen_AWO.jpg
Jubiläum in Mering

Wo Menschen einander etwas Gutes tun

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen