Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Der Hundeversteher aus Mering gibt jetzt sein Wissen weiter

Mering

23.12.2020

Der Hundeversteher aus Mering gibt jetzt sein Wissen weiter

Der Meringer Andreas Zwiselsberger hat eine Hundeschule mit eigenem Trainingsgelände in Gersthofen eröffnet.
Bild: Lea Lechmeier

Plus Andi Zwiselsberger eröffnet eine Martin-Rütter-Hundeschule in Gersthofen. So will der Meringer den Hundehaltern die Sprache der Tiere näher bringen.

Für seine neue Hundeschule hat der Meringer Andi Zwiselsberger ein ungewöhnliches Motto gewählt: „Kann Ihr Hund sprechen?“ Doch darin steckt viel davon, welche Philosophie der 35-Jährige vertritt und was er anderen Hundehaltern mitgeben will.

„Bereits in meinem Elternhaus gehörten Hunde zur Familie und als es die berufliche und private Situation zuließ, zog der erste wirklich eigene Hund bei mir ein. Ein Leben ohne die Fellnasen ist für mich völlig undenkbar geworden“, sagt der gelernte KfZ-Mechatroniker, der auch auf ein abgeschlossenes Studium der Politikwissenschaft blicken kann. Nach vielen Jahren im Online-Marketing erfüllte er sich endlich seinen Herzenswunsch: Arbeiten mit Hunden. Seit Anfang Dezember hat seine Martin-Rütter-DOGS-Hundeschule nun geöffnet.

Andi Zwiselsberger aus Mering sagt: Hunde sind mehr als nur unsere Haustiere

Sein allererstes Erlebnis mit den Vierbeinern war auch bemerkenswert. „Als ich mich einmal beim Fußball schwerer verletzt habe, war ich die Tage danach sehr frustriert. Ich habe dann bemerkt, wie sich der Umgang unseres damaligen Familienhundes mit mir sichtlich geändert hat, er wurde nämlich mehr und mehr zum wirklichen Seelentröster. Da merkte ich, dass Hunde mehr sind als nur unsere Haustiere, sie sind echte Sozialpartner, die mit uns durch dick und dünn gehen. Vorausgesetzt wir behandeln sie ihren Bedürfnissen entsprechend“, erzählt Zwiselsberger aus seiner Kindheit.

Nun will er den Hundehaltern in der Region zeigen, wie sie ihre Vierbeiner besser verstehen können. Sein Trick dabei: Kommunikation. „Hunde kommunizieren eigentlich permanent mit dem Menschen“, erläutert der gebürtige Münchner, der mittlerweile in Mering sesshaft geworden ist. Nur leider seien die wenigsten Menschen in der Lage, diese Sprache zu verstehen. „Was Schwanzwedeln wirklich bedeutet, warum Hunde das Bein heben, bellen oder uns mit vermeintlich treuen Augen anschauen, das alles hat einen Grund“, erklärt er.

Der Meringer Andreas Zwiselsberger hat eine Hundeschule mit eigenem Trainingsgelände in Gersthofen eröffnet.
Bild: Lea Lechmeier

Auf seiner DOGS-Hundeschule mit eigenem Trainingsgelände in Gersthofen-Süd will Zwiselsberger den Hundehaltern die Sprache der Hunde erklären. Zuvor hat der Hundenarr eine 19-monatige Ausbildung bei Martin Rütters Mina Training GmbH absolviert. Nach diesem Studium, das von dem TV-bekannten Hundetrainer - „Der Hundeprofi“, „Der V.I.P. Hundeprofi“, „Martin Rütter hilft“ und anderen - entwickelt wurde, ist Zwiselsberger überzeugt: „Eine Beziehung kann nur funktionieren, wenn man einander versteht. DOGS vermittelt daher den Menschen das richtige Verständnis für die Sprache und Bedürfnisse des Hundes.“

Viele Hundehalter wissen nicht, warum das Tier an der Leine zieht

"Es ist erstaunlich, dass viele Kunden gar nicht wissen, warum ihr Hund an der Leine zieht", so der Hundeflüsterer. "Oder warum er kläfft, wenn es an der Tür klingelt, warum er Jogger jagt oder an jeder Ecke im Park seine Duftmarke setzt", erklärt der Vater einer einjährigen Tochter. Weitere häufige Probleme lägen darin, dass sich der Hund nicht mit Kindern versteht, sich nicht mehr vom Sofa vertreiben lässt oder den Postboten in Angst und Schrecken versetzt.

„Gerade die kleinen Problemchen sind es, die bei vielen Hundehaltern irgendwann geballt auftreten und den Alltag mit Hund stressig und problematisch werden lassen. Deshalb trainiere ich mit meinen Kunden auf Wunsch auch zu Hause, in ihrer gewohnten Umgebung“, erläutert der DOGS Coach. Er selbst ist übrigens stolzer Besitzer von seiner Tierschutzhündin Cara und seinem Rauhhaardackel Fonsi.

Der Hundeversteher aus Mering gibt jetzt sein Wissen weiter
10 Bilder
Hund, Katze, Hase: Das sind die Haustiere der Staatschefs

Derzeit finden wegen Corona nur Einzeltrainings in der Hundeschule statt

Doch auch über die Eröffnung seiner Hundeschule wirft die Corona-Pandemie ihren Schatten. So finden derzeit nur Einzeltrainings statt. „Wir haben ein schlüssiges Hygienekonzept entwickelt, welches penibel eingehalten wird. Dadurch können wir als Erbringer von nicht körpernahen Dienstleistungen nach momentaner Beschlusslage Einzeltrainings anbieten,“ so Zwiselsberger. Er hoffe, dass er durch baldige Lockerungen auch wieder Gruppentraining wie beispielsweise Hoopers Agility - eine Form des Agility, die für alle Hunderassen und Hundehalter geeignet ist - sowie Welpen- und Junghunde-Gruppen anbieten kann.

Den Grundsatz seiner Trainingsstrategie fasst Andi Zwiselsberger noch einmal kurz zusammen: „Die DOGS-Philosophie beruht darauf, uns bei der Ausbildung ganz auf die individuellen Fähigkeiten und Voraussetzungen des einzelnen Hundes einzustellen. Sie geben mir die Richtung an, um den Hundehalter zu beraten und mit ihm zu trainieren."

Der Hundeversteher aus Mering gibt jetzt sein Wissen weiter
23 Bilder
Dogsmania, die Messe für Hundeliebhaber
Bild: Andreas Brücken

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren