1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Der Wirt hat das beste Blatt

04.05.2016

Der Wirt hat das beste Blatt

Vorsitzender Josef Oswald und Franz Kiser (von links) gratulierten der Zweitplatzierten Hedwig Schwarzenberger zum Sieg.
Bild: Ernst Kunze

Zum fünften Mal organisierte der Soldaten- und Veteranenverein Ried ein Schafkopfturnier. Wie im Anfangsjahr 2011 so konnte Vorsitzender Josef Oswald auch dieses Jahr wieder acht Partien im Landgasthof Kienberger begrüßen. Jeder Spieler, der noch „Gute“ auf seinem Punktekonto zu verzeichnen hatte, sollte nach dem Willen der Vereinsleitung, wieder einen Gewinn ausbezahlt bekommen. Für den Vorletzten spendierte der Wirt Johann Kienberger einen Wurst-Ring.

Nach der Auslosung der einzelnen Partien wurden gemäß den Spielregeln zweimal 30 Spiele gespielt. Für einen korrekten Ablauf sorgte die Jury, bestehend aus dem Vorsitzenden Josef Oswald, dem stellvertretenden Vorsitzenden Robert Oswald, Kassier Franz Kiser und Schriftführer Ernst Kunze. Als nach gut zwei Stunden Spielzeit die letzten Spielberichte ausgewertet waren, verkündete Josef Oswald die Sieger. Den 1. Platz und eine Prämie von 70 Euro sicherte sich der Wirt Johann Kienberger mit 72 Pluspunkten selbst. Den 2. Platz belegte Hedwig Schwarzenberger mit 69 Pluspunkten vor Stefan Keller mit 50 Pluspunkten. Kein Kartenglück hatten Alois Schmid mit 100 Minuspunkten und Gerhard Süßmeir. Er wurde mit 53 Minuspunkten Vorletzter und durfte dafür den Ring Wurst mit nach Hause nehmen.

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0080.tif
Fußball-Nachholspiele

Platz zwei rückt immer weiter weg

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket