1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Die Kleinsten begeistern beim Hallenfußball in Friedberg mit Fair-Play

Hallenfußball

14.01.2020

Die Kleinsten begeistern beim Hallenfußball in Friedberg mit Fair-Play

Rasante Spiele waren beim Fair-Play-Spieltag der F-Jugendteams in der Friedberger Rothenberghalle zu sehen. Unser Bild zeigte eine Szene aus dem Spiel SF Friedberg (blau) gegen den SV Ottmaring.
Bild: Peter Kleist

Plus Beim ersten Teil der „Fair-Play-Spieltage“ der F-Jugend in Friedberg war viel geboten. Torreiche Spiele erfreuten die Zuschauer. Am Wochenende geht es weiter.

Schon seit einigen Jahren gibt es bei den F-Jugendlichen keine „ernsten“ Landkreismeisterschaften mehr. Stattdessen stehen Turniere, die nach dem „Fair-Play-Modus“ ausgerichtet werden, auf dem Programm. Das heißt Turniere, bei denen die Spiele ohne Schiedsrichter ablaufen und bei denen auf eine „offizielle“ Ergebnisliste und Tabelle verzichtet wird.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Fair-Play-Hallenturniere kommen in Friedberg gut an

In der Friedberger Rothenberghalle wurden drei Vorrunden-Turniere nach dem diesem Modus ausgetragen. Ausrichter waren – wie schon in den letzten Jahren – die Sportfreunde Friedberg. Diese Fair-Play-Turniere kommen gut an, was die zahlreichen Zuschauer und die tolle Stimmung, die unter dem Hallendach herrschte, belegen.

Auch die Spiele liefen allesamt äußerst fair ab, die jungen Fußballer regelten auf dem Parkett alles selbst – nur in ganz seltenen Ausnahmefällen musste von außen eingegriffen werden. So beispielsweise, als ein Nachwuchskicker unglücklich im Gesicht getroffen wurde und kurz behandelt und getröstet werden musste.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Friedberg: Am Sonntag geht es weiter mit Fair-Play-Fußball in der Halle

21 Mannschaften aus dem Landkreis Aichach-Friedberg und aus Augsburg waren in Friedberg dabei und bei jedem Turnier wurden die jeweils letzten drei Spiele abgesetzt, um eben keine aussagekräftige Tabelle erstellen zu können.

Die jungen Fußballerinnen und Fußballer waren mit Feuereifer dabei, lieferten sich spannende und torreiche Partien, wobei die letzten zehn Sekunden eines jeden Spiels von den Kindern lautstark heruntergezählt wurden.

Auch wenn es keine „echten“ Landkreismeisterschaften mehr sind, ganz ohne Wertung liefen die Turniere nicht ab. Die Ergebnisse wurden notiert und die 21 Mannschaften am Ende in drei Gruppen eingeteilt: die starken, die mittleren und die etwas schwächeren Teams. Die neu erstellten Gruppen werden dann am kommenden Sonntag den zweiten Teil der Fair-Play-Tage in der Friedberger Rothenberghalle bestreiten.

Diese Teams sind beim Hallenfußball der F-Jugend in Friedberg dabei

In der Gruppe der starken Teams treffen dann der SC Oberbernbach, der BC Aichach, der TSV Friedberg, die SG Ried/Bachern der TSV Bobingen und der TSV Königsbrunn aufeinander.

Die F-Junioren der Sportfreunde Friedberg feierten in der ersten Runde zwei Siege und mussten zwei Niederlagen einstecken. Zwei der Niederlagen kamen aber sehr unglücklich zustande, zumal die Sportfreunde-Youngster einige hochkarätige Chancen nicht verwerten konnten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren