Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Erich Nagl erhält die Dasinger Verdienstmedaille

Dasing

06.07.2020

Erich Nagl erhält die Dasinger Verdienstmedaille

Der langjährige Dasinger Bürgermeister Erich Nagl erhielt die Verdienstmedaille seiner Heimatgemeinde.
Bild: Sabine Roth (Archiv)

Der frühere Bürgermeister Erich Nagl bekommt nach zwölf Jahren Lob und eine Auszeichnung. Die ist für ihn höher einzuschätzen als der Titel Altbürgermeister.

Auf das Anstecken der Ehrennadel verzichtete Andreas Wiesner wegen Corona. Dennoch war es ein feierlicher Moment, als der aktuelle Dasinger Bürgermeister dem ehemaligen Gemeindeoberhaupt Erich Nagl die Verdienstmedaille der Gemeinde verlieh.

Direkt am Anfang der Gemeinderatssitzung dankte Wiesner seinem Vorgänger für die vergangenen Jahre und lobte ihn in einer kurzen Rede. Dabei zählte Wiesner Nagls viele Verdienste in der Gemeinde auf. Nagl hatte vor Kurzem das Schreiben erhalten, das ihm die Verdienstmedaille in Aussicht stellte. „Zuerst dachte ich wow!“, sagt Nagl – um direkt anzufügen: „Im Nachgang habe ich mich gefragt, ob ich das überhaupt verdient habe.“ Natürlich habe er zwölf Jahre als Bürgermeister hinter sich, habe lange im Gemeinderat seine Meinung vertreten und diese Aufgabe sehr gerne übernommen. Und, wie Wiesner anmerkt, viel erreicht.

Erich Nagl hat viel für Dasing erreicht

„Aber es ist ja auch meine Aufgabe“, sagt Nagl, der die Ehrung dennoch als sehr besonders empfindet. „Klar habe ich Dinge erreicht für Dasing, unter anderem den Neubau des Bauhofes, die Erweiterung der Kläranlage und das Kinderhaus als Gemeinschaftsprojekt mit der Kirche“, zählt Nagl auf.

Spaß sei dabei das falsche Wort, betont er jedoch. „Ich habe mein Amt immer gerne ausgeführt, aber ist das alles mein Verdienst?“, fragt sich Nagl und beantwortet sich die Frage im Anschluss selbst: „Nicht nur, ich hatte immer viel Hilfe von den Bürgern, dem Gemeinderat und den Mitarbeitern.“

Die Verdienstmedaille bekommt einen würdigen Platz

Diesen sei er sehr dankbar. Deshalb nehme er die Ehrung stellvertretend für alle anderen, die sich auch ehrenamtlich für Dasing eingesetzt haben.

Wo er seine Medaille, die dazugehörige Urkunde und seine Anstecknadel verstaut, weiß Nagl noch nicht genau. „Auf jeden Fall bekommen sie einen würdigen Platz bei mir zu Hause“, sagt er lachend. Diese Ehrung sei gleichwertig, wenn nicht gar höher einzuschätzen als der Titel des Altbürgermeisters, findet er. Die Entscheidung über diesen Ehrentitel liegt beim Gemeinderat.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren