Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Eurasburgs Kindergarten-Anbau wird schon vor Fertigstellung aufgestockt

Eurasburg

08.04.2021

Eurasburgs Kindergarten-Anbau wird schon vor Fertigstellung aufgestockt

In Eurasburg steigt der Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder. Deswegen erweitert die Gemeinde den Kindergarten.
Foto: Architekturbüro Grünwald (Visualisierung)

Plus Rund drei Millionen Euro investiert Eurasburg in den Erweiterungsbau des Kindergartens. Die Arbeiten schreiten voran - schon jetzt zeigen sich mehrere Vorteile.

Beim Ortstermin am neuen Erweiterungsbau für den Kindergarten waren die Mitglieder des Eurasburger Gemeinderats regelrecht begeistert: "Also diese Aussicht von den neuen Gruppenräumen auf den Ort ist wirklich fantastisch!"

Bis zur Eröffnung wird es aber noch eine Weile dauern. Zumal die Baumaßnahme größer als zunächst geplant wird. "Wir stocken gleich noch auf, damit wir auch in nächster Zukunft genügend Kindergarten- und Krippenplätze zur Verfügung haben", erklärt Bürgermeister Paul Reithmeir. Das erhöhe zwar die momentanen Baukosten um keine kleine Summe, kommt aber letztlich günstiger, als wenn in ein paar Jahren noch einmal komplett neu angefangen werden müsste. Ca. drei Millionen Euro investiert die Gemeinde, 45 Prozent der förderfähigen Kosten trägt der Freistaat.

Neuer Kindergarten bietet doppelt so viele Plätze

Vier neue Gruppenräume, Ruheräume für die Krippenkinder, Wickelräume, mehrere Sanitärräume und notwendige Personalräume sorgen für viel Platz zum Spielen und Lernen. Die Kapazität des Kindergartens mit angeschlossener Krippe verdoppelt sich von derzeit 65 Plätze auf geplante 130 Plätze.

Noch sind die Räumlichkeiten des Eurasburger Kindergartens nicht fertiggestellt, aber der Ausblick auf den Ort lässt sich schon erahnen.
Foto: Ines Schmitt

Die aktuell größte Herausforderung stellt jedoch der Um- und Anbau während des laufenden Betriebes von Kindergarten und Krippe dar. Hier seien eine gute Planung und die zuverlässige Abstimmung mit allen Gewerken notwendig, was auch hervorragend umgesetzt werden konnte.

Der Anschluss an die neu errichtete zentrale Hackschnitzelheizanlage ist bereits erfolgt, und aus dem ehemaligen Sitzungssaal der Gemeinderäte ist inzwischen ein großzügiger Gruppenraum geworden. Noch fehlten zwar unter anderem ein paar Lampen, Möbel und zwei Fenster zum Innenhof, aber Bürgermeister Paul Reithmeir ist zuversichtlich, dass die ehemaligen Räume der Gemeindeverwaltung schon nach Ostern von den Kindergartenkindern als Spiel- und Bastelräume genutzt werden können.

Arbeiten am Eurasburger Kindergarten liegen im Zeitplan

Auch mit der bereits einkalkulierten Winterpause von vier bis fünf Wochen liegen die Arbeiten laut Reithmeir im Zeitplan, und Ende des Jahres könnte der Betrieb im neuen Gebäude starten. Sofern es die dann geltenden Bestimmen in Sachen Corona zuließen, sei natürlich ein schönes Einweihungsfest geplant, zu dem alle Bürger gerne eingeladen werden, verspricht der Bürgermeister.

Lesen Sie dazu auch

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren