1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Feuerwehr muss Gartenhaus in Friedberg löschen

Friedberg

21.07.2019

Feuerwehr muss Gartenhaus in Friedberg löschen

In Friedberg rückte die Feuerwehr aus, weil eine Frau glühende Grillkohle auf den Kompost geworfen und damit ein Gartenhaus in Brand gesetzt hatte.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

Nach dem Grillen landete die noch glühende Kohle auf dem Kompost. Wie sich zeigte, keine so gute Idee.

Die Friedberger Feuerwehr musste ein brennendes Gartenhaus löschen. Eine Nachbarin hatte nach Angaben der Polizei die noch glühende Grillkohle am Freitagnachmittag unsachgemäß auf ihrem Kompost entsorgt.

Dadurch geriet dieser und das direkt angrenzende Gartenhaus des Nachbarn sowie die Hecke in Brand. Der Schaden liegt bei 1000 Euro. (tril)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren