Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Der Friedberger Adventsmarkt findet nochmals digital statt

Friedberg
30.11.2021

Der Friedberger Adventsmarkt findet nochmals digital statt

Das Internet bietet einen digitalen Bummel über den Friedberger Adventsmarkt samt Einkaufsmöglichkeit.
Foto: Gerd Horseling

Die Organisatoren des Friedberger Adventsmarktes bieten nach der Corona-Absage wieder eine kreative Lösung für Besucher und Fieranten im Internet.

Am 30. November würde eigentlich der "Friedberger Advent"-Markt beginnen. Und normalerweise strömten dann Tausende von Besuchern in die Lechrainstadt, um rund um St. Jakob und im Archivhof die besondere Atmosphäre zu genießen. Doch die Corona-Pandemie verhindert dies auch heuer. Die organisierenden "Bürger für Friedberg", Martha und Franz Reißner sowie Anita und Gerd Horseling, bieten deshalb neuerlich eine kreative Alternative für Besucher und Fieranten an: Der Markt findet im Internet statt unter www.friedberger-advent.de.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.