Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt erstmals bundesweit über 500
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Distanzunterricht: Schulen im Raum Friedberg stehen vor Herausforderung

Friedberg
09.01.2021

Distanzunterricht: Schulen im Raum Friedberg stehen vor Herausforderung

Der Distanzunterricht wird an bayerischen Schulen fortgeführt. Die Schüler lernen bis Ende Januar im Homeschooling.
Foto: Antti Aimo-Koivisto, dpa (Symbolbikd)

Plus Der Unterricht startet am Montag im Distanzunterricht, Mebis ist wacklig und die Faschingsferien fallen aus. Wie die Schulen im Raum Friedberg damit umgehen.

Am Montag geht die Schule wieder los - allerdings im Distanzunterricht. Bayern reagiert unter anderem damit auf das weiterhin sehr dynamische Corona-Infektionsgeschehen. Fest steht, dass es bis Ende Januar nur Distanzunterricht sowie Notbetreuung an den Schulen geben wird. Außerdem werden die Faschingsferien gestrichen. Die eigentlich vom 15. bis 19. Februar geplante Ferienwoche werde es nicht geben, in der Zeit könne Unterricht nachgeholt werden, der wegen der Pandemie ausgefallen sei, sagte Ministerpräsident Markus Söder. Das stellt Schüler, Lehrer und Eltern vor Herausforderungen. Hinzu kommt, dass die digitale Lernplattform Mebis sich mehrmals als unzuverlässig erwiesen hat. Wie die Schulen damit umgehen:

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.