Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberg: Gleich zwei Unfälle an der Chippenham-Kreuzung

Friedberg
15.09.2021

Gleich zwei Unfälle an der Chippenham-Kreuzung

An der B300-Kreuzung mit dem Chippenham-Ring und dem La-Crosse-Ring sind am Dienstag zwei Unfälle geschehen.
Foto: Julian Leitenstorfer (Symbolfoto)

An der Kreuzung B300/Chippenham-Ring/AIC 25 geschehen am Dienstag zwei Unfälle. Bei beiden Vorfällen übersieht der Hintermann ein Bremsmanöver vor sich.

Gleich zweimal kurz hintereinander krachte es am Dienstag an der Kreuzung B300/Chippenham-Ring/AIC 25 in Friedberg. Eine Autofahrerin war gegen 11.20 Uhr auf dem Chippenham-Ring unterwegs und hielt an der Kreuzung mit der B300, weil die Ampel gelb wurde. Das sah ein 60 Jahre alter Autofahrer hinter ihr zu spät und fuhr der 61-Jährigen auf. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt, das Auto des Mannes musste abgeschleppt werden. Laut Polizei entstand Sachschaden von etwa 6.000 Euro.

8.000 Euro Schaden bei Unfall auf der Augsburger Straße

Gegen 12.15 Uhr stießen dort dann eine Citroën-Fahrerin und der Fahrer eines Kleintransporters zusammen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 34-jährige Frau auf der Augsburger Straße (B300) Richtung Friedberg und kam an die Kreuzung. Dort hielt sie wegen Gelblichts an der Ampel an.

Hinter ihr fuhr ein 45-Jähriger in einem Kleintransporter, der das zu spät bemerkte. Er fuhr der Frau auf, der Mann wurde leicht verletzt und ins Friedberger Krankenhaus gebracht. Der Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Bei diesem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.