Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Wie Viktoria den Friedberger Halbmarathon im Rollstuhl meisterte

Friedberg
12.09.2016

Wie Viktoria den Friedberger Halbmarathon im Rollstuhl meisterte

 Viktoria kann kaum selber laufen. Trotzdem schaffte sie mithilfe ihres Vaters Ingo Wrede zwei Runden der Strecke von insgesamt 21,1 Kilometern.
3 Bilder
Viktoria kann kaum selber laufen. Trotzdem schaffte sie mithilfe ihres Vaters Ingo Wrede zwei Runden der Strecke von insgesamt 21,1 Kilometern.
Foto: Otmar Selder

Der Friedberger Halbmarathon hat über 1200 Teilnehmer. Der Schnellste braucht nur eine Stunde und 15 Minuten. Eine siebenjährige Rollstuhlfahrerin ist aber die Siegerin der Herzen.

Sie strahlt mit der Sonne um die Wette. Viktoria Wrede ist sieben Jahre alt und sitzt im Rollstuhl. Am Sonntag hat sie sich einen großen Wunsch erfüllt. Zusammen mit ihrem Papa Ingo Wrede hat sie am 14. Friedberger Halbmarathon teilgenommen. Für die Schülerin, die im Rollstuhl sitzt, war das eine tolle Erfahrung. Zwei Runden haben die beiden gemeistert. „Vicky ist größtenteils selbst gerollert. Nur bei unebenen Stellen habe ich ihr geholfen“, erzählt Wrede.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.