1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Große Aufgaben, kleine Partei

Parteien

13.10.2016

Große Aufgaben, kleine Partei

Der Kreisvorstand der FDP Aichach-Friedberg (von links): Vorsitzender Karlheinz Faller, Stellvertreterin Irma Voswinkel, Schatzmeister Thomas Quante, Schriftführer Joachim Pehlke und Beisitzer Patrick Kügle.
Bild: FDP

Warum der wiedergewählte Kreisvorsitzende Karlheinz Faller die FDP nach schweren Zeiten wieder im Aufwind sieht

Die Mitglieder der FDP im Wittelsbacher Land haben ihren Kreisvorstand neu gewählt. Sie bestätigten Kreisrat Karlheinz Faller aus Dasing erneut als Vorsitzenden. Irma Voswinkel ist seine Stellvertreterin. Thomas Quante wurde zum Schatzmeister und Joachim Pehlke zum Schriftführer gewählt. Beisitzer sind Cornelia Böhm, Patrick Kügle und Manfred Uhl.

Karlheinz Faller verwies in seinem Bericht auf die schwere Ausgangssituation der Liberalen nach dem verpassten Wiedereinzug in den Bundestag und in den bayerischen Landtag 2013. Die allgemeine Lage habe sich mittlerweile verbessert, was die letzten Erfolge bei Landtagswahlen nach seinen Worten beweisen: Die FDP konnte in fünf von sieben Landesparlamenten einziehen.

Auf Kreisebene bleibt die Mitgliederanzahl zwar überschaubar, aber ein seit vielen Jahren aktiver Kern sichert die politische Präsenz. Mit Cornelia Böhm als Stadträtin in Friedberg, Edith Lotter als Stadträtin in Aichach und Karlheinz Faller im Kreistag bringen sich drei FDP-Mandatsträger in das politische Leben vor Ort ein. Die Wahlen zum Bundestag 2017 und zum Bayerischen Landtag 2018 werden die verhältnismäßig kleine Partei aber vor große Herausforderungen stellen, so Faller. Der Kreisvorsitzende hofft auf das Interesse an liberaler Politik in der Bevölkerung: „Die FDP steht seit jeher für eine moderne Integrationspolitik, ein klares Bekenntnis zu Europa, eine zukunftsträchtige Bildungspolitik sowie für Bürgerrechte als wichtigstes Fundament unserer Grundordnung. Politische Arbeit erfordert Respekt vor Andersdenkenden und ein festes demokratisches Fundament. Alles zusammen ist aktueller und nötiger denn je.“

Faller, der im Februar 2015 für Patrick Kügle in den Kreistag nachrückte und dort im Werk- und Kreisentwicklungsausschuss mitarbeitet, ist in der FDP seit vielen Jahren engagiert. Er ist Mitglied im Bezirksvorstand Schwaben und im Landesvorstand . Auf Landesebene arbeitet er aktiv in Ausschüssen mit, zum Beispiel zur Weiterentwicklung des Bildungssystems und der beruflichen Bildung in Bayern.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_8862.jpg
Architektouren

Bleibende Werte zum Wohnen und Arbeiten

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden