Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Junge Union mit eigener Wahlliste in Dasing

Dasing

29.11.2019

Junge Union mit eigener Wahlliste in Dasing

Alexander Bayr will für die Junge Union in den Dasinger Gemeinderat.
Foto: Anna Huber

Der Dasinger CSU-Nachwuchs schickt 13 Kandidaten ins Rennen um die Plätze im Dasinger Gemeinderat. Alexander Bayr führt die Liste an.

Die Junge Union (JU) Dasing-Laimering tritt mit eigener Liste bei der kommenden Kommunalwahl an. Die Delegierten schicken insgesamt 13 Kandidaten ins Rennen. Als Listenführer wurde Alexander Bayr gewählt. Das Alter der Kandidaten ist zwischen 18 und 32 Jahren.

JU in Dasing-Laimering wurde erst 2017 wiederbegründet

„Die Junge Union Dasing-Laimering wurde 2017 wiedergegründet, um Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Gemeindebereich Dasing wieder eine Stimme zu geben“, so der JU Kreisvorsitzende und Spitzenkandidat Alexander Bayr: „Nun ist es wieder an der Zeit, dass diese Stimme im höchsten Gemeindegremium gehört wird.“

Die Kandidaten decken ein breites berufliches Spektrum ab: Von Landwirten, Selbstständigen, Elektrikern, Logistikern über Restaurantfachmänner und Ingenieure reicht die bunt gemischte Liste. Ebenso engagieren sie sich alle in ihrer Freizeit ehrenamtlich in den Dasinger Vereinen, sei es im Schützenverein, bei der Feuerwehr, im Burschenverein oder in den beiden Fußballvereinen.

Wahl in Dasing: Junge Union braucht 120 Unterschriften

Im Wahlkampf, aber auch später in der Arbeit des Gemeinderats, sollen natürlich die Jugendarbeit und die damit eingehenden Themen im Vordergrund stehen: das Integrierte Städtebauprojekt (ISEK) für die Ortskernentwicklung, bezahlbarer Wohnraum für junge Dasinger sowie die kontinuierliche Förderung von Familien.

Da die JU-Liste bisher noch nicht im Gemeinderat vertreten ist, braucht die Junge Union für ihren Wahlvorschlag die Unterstützung aus der Bevölkerung. Die Junge Union benötigt insgesamt 120 Unterstützerunterschriften. Diese können ab dem 17. Dezember im Einwohnermeldeamt während der Geschäftszeiten getätigt werden. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren