Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Katastrophenschutz im Wittelsbacher Land: Wertvolle Hilfe für die Helfer

Katastrophenschutz im Wittelsbacher Land
25.09.2016

Wertvolle Hilfe für die Helfer

Zwei Rollcontainer mit Material übergab Christoph Fischer vom Helferverein (links) dem Friedberger Ortsbeauftragten Tobias Buchwieser.
2 Bilder
Zwei Rollcontainer mit Material übergab Christoph Fischer vom Helferverein (links) dem Friedberger Ortsbeauftragten Tobias Buchwieser.
Foto: Peter Stöbich

Seit 30 Jahren gibt es den Unterstützungsverein des THW. Bei einem Festabend in Friedberg wird deutlich, warum das so wichtig ist.

Beim Tornado in Affing, dem Bombenfund in Derching oder einem Flugzeugabsturz in Laimering – rund um die Uhr stehen die Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) parat, wenn es um den Katastrophen- und Zivilschutz im Wittelsbacher Land geht. Diesen ehrenamtlichen Einsatz würdigte Landrat Klaus Metzger in der Friedberger Dienststelle, wo der Helferverein des THW am Wochenende sein 30-jähriges Bestehen feierte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.