Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Kissing: Die Grundschule verbindet Alt- und Neukissing

Die Grundschule verbindet Alt- und Neukissing

Kommentar Von Christian Gall
30.11.2019

Mit der Erweiterung der Grundschule steht Kissing vor einer großen Herausforderung.

In Kissing ist Wandel nichts Neues. Das einst landwirtschaftlich geprägte Dorf erlebte vor rund 80 Jahren eine extreme Veränderung, als Gewerbe und Kriegsflüchtlinge einen neuen Platz suchten. Mit den Anforderungen der Jahrzehnte entwickelte sich der Ort weiter, schuf mehr Wohnraum, nahm immer mehr Platz ein. Es dauerte bis in die 1960er Jahre, bis Neu- und Altkissing zusammenwuchsen – durch den Bau von Schule und Rathaus, was die Lücke schloss.

Kissings Grundschule bildet ein Zentrum für die Gemeinde

Auch heute steht Kissing wieder vor einem Wandel: durch den Zuzug von Familien und die Nachverdichtung der Wohngebiete. Diese Veränderungen kommen womöglich nicht so unvermittelt wie vor einigen Jahrzehnten, doch sie sind beständig und haben Folgen. Die Gemeinde kann sich rühmen, dass sie attraktiv für junge Familien ist. Diese Anziehungskraft bringt Herausforderungen mit sich, denn junge Familien haben kleine Kinder, die betreut und gebildet werden müssen. Dass Kissing dabei am bisherigen Standort der Schule festhält und keine zweite Schule baut, mag auf den ersten Blick den Finanzen geschuldet sein. Kissings Schule ist auch Zeichen dafür, dass die Gemeinde ein zusammenhängender Ort ist. Nicht nur räumlich bildet sie ein Zentrum – Kinder aus dem neuen und alten Teil der Gemeinde werden dort gleichermaßen unterrichtet.

Das mag neben den pragmatischen Erwägungen eine Rolle gespielt haben, auf einen Neubau zu verzichten. Dadurch steht die Gemeinde aber vor den Herausforderungen, aus einem alten Schulhaus einen Ort für modernen Unterricht zu gestalten und auf begrenztem Raum die Kapazitäten zu erweitern – ohne die Freiheit zu haben, die ein kompletter Neubau bieten würde. Aber mit professioneller Hilfe kann es gelingen, ein Zentrum für Kinder zu schaffen, das heutigen Anforderungen gerecht wird.

Lesen Sie dazu:
Grundschul-Ausbau: So geht es in Kissing weiter
Kissing: Eine Gemeinde mit zwei Gesichtern

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.